Der "Mahner" wieder in seinem Element

Sammer läuft heiß: "Scheinheilige Diskussion"

+
Matthias Sammer.

München - Es sind noch fünf Tage bis zum Start in die Rückrunde, einer ist aber jetzt schon voll im Wettkampfmodus! FCB-Sportvorstand Matthias Sammer. Der "Mahner" lederte nach dem Test in Bochum so richtig los.

Es sind noch fünf Tage bis zum Start in die Rückrunde, einer ist aber jetzt schon voll im Wettkampfmodus! FCB-Sportvorstand Matthias Sammer ging die „Nachspielzeit“ beim Test in Bochum genauso an wie in Liga, Pokal oder Champions League, lederte in der Interview-Zone vor der Kabine gleich mal richtig los. Zu spüren bekam das vor allem ein Journalist aus dem Westen, der sich um die Spannung an der Spitze sorgte. Auf die Frage, ob es wieder zu einer Meisterfeier im März kommt und damit die große Langeweile ausbricht, entgegnete Sammer: „Das ist eine scheinheilige Diskussion, die geführt wird! Sie sind doch die Ersten, die uns die Fragen stellen, wie konnten Sie so blöd sein und elf Punkte Vorsprung verspielen? Deshalb ist diese Diskussion absolut scheinheilig!“

Es folgte eine Erklärung – energisch, ehrlich, sammerisch: „Im Leistungssport geht es immer darum, dass man da, wo man ist, gute Arbeit abliefert. Und wir werden uns niemals rechtfertigen, ob wir elf Punkte Vorsprung haben oder ob wir Zweiter werden oder Meister. Wir haben unsere Arbeit zu erledigen gegenüber Bayern München. Das haben wir zu tun, wir haben unser Bestes zu geben.“

Bilder: Die Bayern im letzten Test vor dem Liga-Start

Sammer in seinem Element, und seine Spieler haben diese Ansagen voll verinnerlicht. Selbst nach dem klaren 5:1 beim Zweitligisten waren einige nicht ganz zufrieden, Arjen Robben mahnte: „Wir haben große Ziele in dieser Saison. Da kannst du dir nicht erlauben, nach fünf Minuten zurückzuliegen!“ Alles in allem wirkte der Doppeltorschütze schon sehr fokussiert und konzentriert. „Wir haben gute Dinge gezeigt. Aber wir haben auch gesehen, was man noch verbessern muss.“

Wo steht dieser FC Bayern denn nun nach der Vorbereitung und zwischen den Spielen beim Zweitliga- und dem Erstliga-VfL? Die tz hakte erneut bei Matthias Sammer nach, sein Fazit: „Wir haben gut und konzentriert gearbeitet, aber als Letztes musst du dir vor so einem Start auch immer wieder mental vor Augen führen, dass du auch die nötige Bereitschaft mitbringst.“ Und weiter: „Wir haben ein sehr, sehr gutes Trainingslager gehabt, wir haben verletzte Spieler integriert. Wir haben nahezu alle beisammen. Das ist positiv, kann aber zu einer gewissen Scheinharmonie führen. Das müssen wir beachten, auch gerade diese Woche beachten.“

Bedeutet: In den kommenden Tagen wird noch einmal Vollgas gegeben, Trainer und Sportvorstand werden neben dem Platz die richtigen Worte finden. Schließlich wäre ein verpatzter Start beim Tabellenzweiten auch gleich ein unnötiger Unruheherd. Was zusätzlich für eine heiße Woche an der Säbener Straße spricht: Bis auf die Langzeitverletzten sind alle Stars fit, ab jetzt geht der Kampf um die Position in der Startelf so richtig los! Ihren Platz auf der Bank in Bochum nahmen Mario Götze, Medhi Benatia oder auch David Alaba sicherlich noch locker ein, ab Freitag aber sieht diese Sache schon ganz anders aus!

Und Matthias Sammer hat noch eine weitere Sorge. „Wir haben in der Vorbereitung die Gegner ganz gut gewählt gehabt – auch gerade am Anfang waren sie nicht zu schwer“, sagt er. „Aber wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht dem Niveau des Gegners anpassen, bei allem Respekt. Wir müssen auch sehen, was ist unsere maximale Leistungsfähigkeit. Da haben wir noch Luft nach oben.“ Es wird eine heiße Woche im kalten München!

Michael Knippenkötter

auch interessant

Meistgelesen

Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch

Kommentare