Knipser im Europapokal

Überflieger Müller: Besser als sein Boss

+
Eine Bewegung, wie sie irgendwie nur der Müller Thomas hinbekommt.

München - Die härteste Aufgabe wartete erst nach den 90 Minuten auf Thomas Müller – die Dopingprobe stand noch an. Und die Kontrolleure der UEFA waren wesentlich hartnäckiger als Arsenals Abwehrspieler.

 Doch letztlich nahm der 26-Jährige auch diese Hürde mit Bravour. „Man muss immer auf den richtigen Moment warten“, zwinkerte er.

Das tat Müller auch auf dem Rasen, als er nach verhaltenem Beginn plötzlich goldrichtig stand und aus dem Gewühl zum 2:0 traf (29.). „Zu Hause wollten wir den Fans natürlich eine gute Show liefern“, meinte der Torjäger und resümierte mit zufriedener Miene: „Das hat gut funktioniert.“ Fünf Stück schenkten die Roten dem FC Arsenal am Ende ein, Müller verewigte sich mit dem 5:1-Endstand kurz vor Schluss noch ein zweites Mal auf der Anzeigetafel (89.). Sein Doppelpack katapultierte aber nicht nur den FCB zu 99 Prozent ins Achtelfinale, sondern Müller selbst auch vorbei an Karl-Heinz Rummenigge auf Platz zwei der erfolgreichsten Europapokal-Torjäger der Vereinshistorie. Müller trifft und trifft – und ist jetzt schon besser als sein Boss.

Pressestimmen: "Gnadenlose Bayern zertrümmern Arsenal"

Der lag zuvor mit 30 Toren gleichauf mit dem unberechenbaren Urbayern, nun hat Müller den Vorstandsvorsitzenden der Roten überflügelt. „Ich hoffe, das gibt keinen Ärger“, schmunzelte der Offensivstar und fühlte sich schon ein bisschen geschmeichelt: „Ich freue mich darüber, weil er im europäischen und im Weltfußball eine große Nummer war. Das ist eine schöne Nachricht.“

Zwar hat sich der Knipser erst auf Rang zwei der internen Liste hochgeballert, sein Nachname prangt aber trotzdem an der Spitze. Schließlich thront Namensvetter Gerd ganz oben – mit respektablen 66 Toren. Ob er den Bomber auch noch einholt? „Das wird ein bisschen schwieriger werden. Aber ich gebe mein Bestes“, meinte Müller. Manuel Neuer hatte direkt einen Ratschlag parat, um den Rekord des heute 70-Jährigen anzugreifen. „Wollen wir mal hoffen, dass er verlängert. Bis er 35 Jahre alt ist oder so“, schlug der Keeper vor. Fand Müller gar nicht so schlecht: „Dann würde es gehen. Aber da muss ich erst mal bis 35 hier spielen. 15 Jahre beim FC Bayern auf dem Niveau, das ist nicht ganz so easy.“

Bayerns Rekord-Torschützen im Europapokal:

1. Gerd Müller 66 Tore

2. Thomas Müller 32 Tore

3. Karl-Heinz 30 Tore

Rummenigge 30 Tore

4. Dieter Hoeneß 26 Tore

5. Mario Gomez 24 Tore

6. Giovane Elber 23 Tore

7. Franck Ribéry 20 Tore

Arjen Robben 20 Tore

9. Claudio Pizarro 19 Tore

10. Mehmet Scholl 18 Tore

Roland Wohlfarth 18 Tore

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
DFB: Leupolz nach einem Jahr Pause wieder nominiert
DFB: Leupolz nach einem Jahr Pause wieder nominiert

Kommentare