Brasilianer am Oberschenkel verletzt

Bayern muss erst einmal auf Costa verzichten

+
Douglas Costa verletzte sich beim Spiel gegen den FC Ingolstadt.

München - Flügelspieler Douglas Costa fällt beim FC Bayern München erst einmal aus. Der Brasilianer erlitt beim 3:1 gegen den FC Ingolstadt eine Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel.

Wie lange der 26-Jährige ausfällt und wie schwer die Verletzung ist, gab der Verein nach der Untersuchung bei Vereinsarzt Volker Braun nicht bekannt. Costa war am Samstag nach seiner Einwechslung zur Pause in der 83. Minute angeschlagen wieder ausgewechselt worden.

Das nächste Spiel steht für die Münchner am Mittwoch zu Hause gegen Hertha BSC an. Am kommenden Wochenende sind die Bayern beim Hamburger SV zu Gast. Vor der Länderspielpause stehen zudem noch die Partie in der Champions League bei Atlético Madrid und ein Heimspiel gegen den 1. FC Köln an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung

Kommentare