Däne tritt gegen Pep nach

Hojbjerg: Verbal-Attacke gegen Guardiola

+
Pierre-Emile Hojbjerg (r.) und Pep Guardiola scheinen nicht immer auf einer Wellenlänge zu funken.

München - Er ist zwar erst 19 Jahre, nimmt aber trotzdem kein Blatt vor den Mund. Pierre-Emile Hojbjerg hat sich nach seiner Ausleihe nach Augsburg ziemlich kritisch über Bayern-Trainer Pep Guardiola geäußert.

Klar, die Konkurrenz beim FC Bayern im Mittelfeld ist riesig. Doch möglicherweise hat Pierre-Emile Hojbjerg nicht nur deshalb in der Winterpause beim FC Augsburg auf Leihbasis angeheuert. Der Jungstar hat sich in der dänischen Zeitung "Ekstra Bladet" jedenfalls äußerst kritisch über Bayern-Coach Pep Guardiola geäußert.

"Es ist nicht meine Aufgabe, der beste Freund des Trainers zu sein. Es geht darum, dass ich ihn respektiere und tue, was er verlangt. Das hab' ich immer getan. Aber wir haben auch beide damit zu leben, dass im Verlauf der Zusammenarbeit einige wütend machende Dinge gesagt wurden", erklärt der dänische Nationalspieler. "Das passte nicht in Peps Gedanken"

"Das passte nicht in Peps Gedanken"

Er glaubt, dass der spanische Coach nicht mit seinen großen Ambitionen klar kam. "Ich bin sehr ehrgeizig, und deshalb habe ich ihm gesagt: 'Ich kann ein ehrgeiziger, dummer und naiver 19-jähriger Spieler sein...'. Ich hatte früh Erwartungen und Ambitionen. Doch das passte nicht in Peps Gedanken", sagt Hojbjerg. Bereits Anfang Oktober stellte der flexibel einsetzbare Mittelfeldmann Ansprüche, häufiger über 90 Minuten zum Einsatz zu kommen - seine öffentlichen Äußerungen kamen bei Guardiola gar nicht gut an.

Ob der ausgeliehene Mittelfeldspieler nun sein Glück in Augsburg findet? FCA-Trainer Markus Weinzierl jedenfalls stellt Hojbjerg keine Stammplatzgarantie aus. "Er ist ein großes Talent. Aber er muss sich in der Bundesliga beweisen und behaupten." Die Vorschusslorbeeren beeindrucken Weinzierl wenig: "Wir müssen mal die Kirche im Dorf lassen. Wir haben nicht Messi verpflichtet, sondern mit Hojbjerg einen jungen Spieler mit sehr viel Potenzial.“

Wo Bayerns Top-Talente heute spielen

Seit dem Jahr 2000 hat der FC Bayern zahlreiche Top-Junioren hervorgebracht. Wir zeigen, was seit ihrem Profidebüt aus ihnen wurde und wo sie spielen (Stand: 27.03.2014). © dpa
Saison 00/01: Philipp Lahm (FC Bayern/1. Bundesliga Liga). © dpa
01/02: Bastian Schweinsteiger (FC Bayern/1. Bundesliga) © dpa
01/02: Piotr Trochowski (FC Sevilla/1. Bundesliga) © dpa
01/02: Michael Rensing (Fortuna Düsseldorf/2. Bundesliga). © dpa
03/04: Jan Mauersberger (KSC SC/2. Bundesliga) © dpa
03/04: Andreas Ottl (vereinslos) © picture alliance / dpa
04/05: Georg Niedermeier (VfB Stuttgart/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
04/05: Markus Steinhöfer (TSV 1860/2. Bundesliga), © picture alliance / dpa
04/05: Fabian Müller (Erzgebirge Aue/2. Bundesliga) © picture alliance / dpa
05/06: Max Grün (VfL Wolfsburg/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
05/06: Mats Hummels (Borussia Dortmund/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
05/06: Stephan Fürstner (Greuther Fürth/2. Bundesliga), © picture alliance / dpa
05/06: Michael Görlitz (FC St. Pauli/2. Bundesliga), © picture alliance / dpa
05/06: Tom Schütz (Arminia Bielefeld/2. Bundesliga), © picture alliance / dpa
05/06: Sandro Wagner (Hertha BSC/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
06/07: Thomas Kraft (Hertha BSC/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
06/07: Stefano Celozzi (VfL Bochum/2. Bundesliga) © picture alliance / dpa
06/07: Sebastian Langkamp (Hertha BSC/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
06/07: Toni Kroos (Real Madrid/Primera Division) © picture alliance / dpa
06/07: Deniz Yilmaz (Trabzonspor/1. türkische Liga) © picture alliance / dpa
07/08: Björn Kopplin (Union Berlin/2. Bundesliga) © picture alliance / dpa
07/08: Holger Badstuber (FC Bayern/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
07/08: Diego Contento (FC Bayern/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
07/08: Thomas Müller (FC Bayern/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
07/08: Mehmet Ekici (Werder Bremen/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
08/09: David Alaba (FC Bayern/1. Bundesliga) © picture alliance / dpa
09/10: Nicola Sansone (Sassuolo/1. italienische Liga) © picture alliance / dpa
10/11: Emre Can (FC Liverpool/Premier League) © picture alliance / dpa
11/12 + 12/13: keiner. © dpa

Stellt sich zum Abschluss noch die Frage, warum der Youngster gleichzeitig mit der Ausleihe nach Augsburg auch noch seinen Vertrag an der Säbener Straße bis 2018 verlängert hat? Hojbjerg stellt klar: "Bayern München hat mit mir den Vertrag verlängert. Das war nicht die Entscheidung von Pep."

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokalfinale: „Er hat den Gott-Modus aktiviert“ - Internet würdigt Leistung von Manuel Neuer
DFB-Pokalfinale: „Er hat den Gott-Modus aktiviert“ - Internet würdigt Leistung von Manuel Neuer
FC Bayern München II gegen VfL Wolfsburg II: Relegation live im TV und kostenlos im Live-Stream
FC Bayern München II gegen VfL Wolfsburg II: Relegation live im TV und kostenlos im Live-Stream
Marcel Reif mit klarer Aussage über Bayern-Star: „Wenn ein alter Sack wie Hummels ...“
Marcel Reif mit klarer Aussage über Bayern-Star: „Wenn ein alter Sack wie Hummels ...“
Offiziell: Ex-Bayern-Coach wird Trainer beim VfB Stuttgart
Offiziell: Ex-Bayern-Coach wird Trainer beim VfB Stuttgart

Kommentare