Reaktionen zum 1:0-Sieg

Bayern in Berlin: "Haben unsere Kultur verloren"

+
Pep Guardiola sah in Halbzeit zwei viel Verbesserungspotenzial bei seiner Mannschaft.

München - Es kann nicht immer Kaviar und Champagner sein - der FC Bayern löst seine Pflichtaufgabe bei Hertha BSC, ohne zu glänzen. Das sagten die Beteiligten nach dem Schlusspfiff:

John Anthony Brooks hätte drei Minuten vor dem Ende im mit 76 197 Zuschauern ausverkauften Olympiastadion für die Überraschung sorgen können. Doch der Schuss des Berliners ging über das Bayern-Tor. So bleiben die Münchner dank des knappen 1:0-Auswärtssieges in der Tabelle mit nun 33 Punkten weit vor der Konkurrenz; Hertha steht mit 14 Zählern weiter auf Rang 13. Wir haben die Reaktionen der Beteiligten zusammengestellt:

Pep Guardiola (Trainer FC Bayern): "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt. In der zweiten Halbzeit haben wir unsere Kultur, unsere Spielweise verloren. Ein 1:0 ist immer gefährlich, Hertha ist schnell bei Kontern. Vielleicht waren meine Spieler nach dem Spiel in Manchester nach 70 Minuten in Unterzahl ein bisschen müde. Mit der ersten Halbzeit bin ich zufrieden, die zweite Halbzeit können wir verbessern."

Arjen Robben (Siegtorschütze FC Bayern): "1:0, das passiert schon mal, wir können nicht immer top spielen. Die zweite Halbzeit war nicht gut. Drei Punkte - und Schluss!"

Jerome Boateng (FC Bayern): "Wir haben 1:0 geführt und dann nicht mehr konsequent aufs zweite Tor gespielt, das wir aufgrund der Chancen schon in der ersten Halbzeit machen müssen."

Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): "In der ersten Halbzeit war es sehr schwer für uns. Sie hatten viele Positionswechsel und haben die eine oder andere Gelegenheit rausgespielt. Wir kamen gar nicht ins Spiel, konnten Bayern nicht in Verlegenheit bringen. In der zweiten Halbzeit war es dann ausgeglichener. Wir hatten mit Brooks die beste Chance zum Ausgleich. Das ist uns leider nicht gelungen."

Dreimal die 4, eine 2 - Bilder & Noten zu Bayerns Sieg in Berlin

Dreimal die 4, eine 2 - Bilder & Noten zu Bayerns Sieg in Berlin

fcb.de/dpa

auch interessant

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß-Spitzen in Richtung BVB: Jetzt spricht Watzke
Hoeneß-Spitzen in Richtung BVB: Jetzt spricht Watzke
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg

Kommentare