Bayern reisen weiter

Zum Abschluss gibt es Gaudi bei den Saudis

+
Bei Trainingseinheiten mehr gefordert als im Spiel? Thomas Müller.

Doha - Sieben Tage schufteten die Bayern in Katar, ehe es am Samstagmorgen weiter nach Saudi-Arabien geht. In Riad steht am Abend noch ein Testspiel gegen den Rekordchampion des Landes an.

Als es um ihn selbst ging, wurde Pep Guardiola bescheiden. Einzig „Gesundheit“, antwortete er auf die Frage nach seinen Geburtstagswünschen. Am Sonntag wird Josep Guardiola 44 Jahre alt, die ersten Stunden seines neuen Lebensjahres wird der Trainer des FC Bayern im Flieger verbringen. Denn wenn der Spanier auf seinen Ehrentag anstoßen darf, ist der Rekordmeister auf dem Rückweg aus dem Trainingslager. Sieben Tage schufteten die Bayern in Katar, ehe es am Samstagmorgen weiter nach Saudi-Arabien geht. In Riad steht am Abend noch ein Testspiel gegen Al-Hilal, den Rekordchampion des Landes, an (18 Uhr, ab 20 Uhr bei Sport1).

Für den Coach ist die Partie nicht gänzlich unwichtig, schließlich „brauchen wir Spiele, um in den Rhythmus zu kommen“, erklärt Guardiola. Er widersprach seinem Schützling Thomas Müller, der die Trainingsspiele der Roten als vielleicht schwieriger zu gewinnen als eine Liga-Partie bezeichnete. Aus dem hohen Level in den Einheiten machte er aber kein Geheimnis. Und dass er von seinen Stars dabei immer 100 Prozent verlangt, auch nicht. „Das ist ihr Job. Wenn sie das nicht tun, dann werde ich sauer“, meinte Pep, schränkte mit einem Schmunzeln aber ein: „Im Moment trainieren sie sehr gut.“

Training steht am Wochenende allerdings nicht mehr an, dafür ist die Begegnung gegen Al-Hilal jedoch nicht zu unterschätzen – zumindest von der Atmosphäre her. Im Gegensatz zu dem recht spärlich besuchten Testspiel gegen die Katar Stars am Dienstag ist das Stadion am Samstagabend mit 60 000 Zuschauern restlos ausverkauft. Doch die Bayern sind bereit – für die Gaudi in Saudi.

sw

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare