Ein neuer Alaba für die Roten?

Bayern schnappt sich Bremer Junioren-Nationalspieler

Louis Poznanski im Sommer 2017: Mit Werder Bremen verlor er das Finale um die Deutsche B-Junioren-Meisterschaft mit 0:2 im Grünwalder Stadion. Foto: Sven Leifer

Der FC Bayern hat sich die Dienste von Junioren-Nationalspieler Louis Poznanski gesichert. Der U17-Nationalspieler wechselt von der Weser an die Isar. 

München - Der Rekordmeister hat mal wieder bei der Konkurrenz aus Bremen gewildert. In der Vergangenheit lotsten die Roten bereits etliche Topstars wie Mario Basler, Claudio Pizarro, Miroslav Klose oder Tim Borowski an die Säbener Straße. Jetzt haben die Verantwortlichen wieder einen Spieler an die Isar gelockt. 

Louis Poznanski ist erst 16 Jahre alt und treibt seine Karrierepläne in Zukunft auf dem Campus an der Ingolstädter Straße voran. Der Linksfuß hat einen deutschen und einen polnischen Pass und lief bereits für beide Nationen auf. Für die U15 der Polen machte er zwei Länderspiele, ehe er dem Ruf des DFB folgte. Für die deutsche U15 absolvierte er eine Partie, für die U16 war er viermal im Einsatz. Mit seinem neuen Teamkollegen Oliver Batista-Meier konnte er sich bis zum 14. Januar über seine neue Heimat beim Trainingslager der U17-Nationalmannschaft in Spanien schon einmal intensiv austauschen. 

Poznanski lief in der laufenden Spielzeit  in zehn Partien (ein Tor) für die B-Junioren von Werder auf. Auch in der U19 der Bremer kam er bereits zum Einsatz. Er ist Linksverteidiger, kann aber auch in der Zentrale oder im Mittelfeld eingesetzt werden. "Mit Louis haben wir einen sehr talentierten Spieler auf einer enorm wichtigen Position für den FC Bayern gewonnen", freut sich NLZ-Chef Jochen Sauer über den geglückten Transfer auf der vereinseigenen Website. "Er hat nicht nur bei Werder, sondern auch in den Jugend-Nationalmannschaften auf sich aufmerksam gemacht. Wir bedanken uns bei Werder Bremen für die äußerst fairen und angenehmen Gespräche." 

Auch David Alaba kam 2008 übrigens mit 16 Jahren zum FC Bayern. Dort legte er bis heute eine kometenhafte Karriere hin, spielte sich in die Herzen der Fans und zählt seit Jahren zu den Leistungsträgern. Von einer ähnlichen Karriere träumt auch Poznanski: "Ich bin sehr froh, ab sofort für den FC Bayern spielen zu dürfen und freue mich riesig auf die neue Herausforderung." 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare