Schwerer Lkw-Unfall auf A99 - Retter im Großeinsatz - Polizei ermahnt alle Gaffer

Schwerer Lkw-Unfall auf A99 - Retter im Großeinsatz - Polizei ermahnt alle Gaffer

Arango-Nachfolger gesucht

Shaqiri auf Leihbasis zu Mönchengladbach?

+
Da geht’s lang! Pep Guardiola (l.) und Xherdan Shaqiri

München - Es ist noch ein Geheimplan, doch in diesem steckt Brisanz. Bayern-Star Xherdan Shaqiri sollvor einer Ausleihe nach Mönchengladbach stehen.

Es ist noch ein Geheimplan. Einer, der zum 1. Juli Realität werden könnte. Gladbach-Manager Max Eberl will offenbar als Nachfolger von Juan Arango (33) Bayern-Star Xherdan Shaqiri (22) ausleihen.

Die Details: An Shaqiri baggerte Borussia bereits 2012 heftig herum, wollte die Offensiv-Granate unbedingt aus Basel als Nachfolger für Marco Reus (24) holen. Doch dann kamen die Bayern ins Spiel – und schnappten den Schweizer für rund zwölf Millionen Euro Ablöse. Shaqiri ist in München auch eingeschlagen, half mit, dass die Über-Bayern Titel um Titel abräumen konnten. Allerdings ist Xherdan der große Durchbruch zum Stammspieler bislang nicht gelungen. Nur ganze sechs Mal (!) hat er seither in der Liga volle 90 Minuten auf dem Platz gestanden. Shaqiri ist Bayerns Edel-Joker. Was natürlich in erster Linie der irren Konkurrenz (Robben, Ribery, Müller) geschuldet ist.

Für einen hochbegabten und ehrgeizigen Fußballer aber ist das keine wirklich befriedigende Situation. Das wissen auch die Bayern-Macher, die mit Ausleihgeschäften gute Erfahrungen gemacht haben: siehe Toni Kroos (24) in Leverkusen oder Phillip Lahm (30) in Stuttgart.

Xherdan Shaqiri von A bis Z: Er machte eine Modeverkäufer-Lehre

Arianit: Xherdans ältester Bruder. Dessen und die Namen der anderen Geschwister Erdin und Medina ließ sich Shaq auf die Schuhe sticken.  © Getty
Balljunge: Shaqiri war das im Basler St. Jakob-Park.  © Getty
Champions-League-Sieg: Shaqiris großer Traum, deshalb wechselt er.  © Getty
Disco: Wenn Spiel- und Trainingsplan es zulassen, warum nicht?  © Getty
Eva Mendes: Shaqiri steht auf die amerikanische Schauspielerin.  © Getty
Facebook: Er aktualisiert seine Seite ständig.  © Getty
Globus: In einer der Kaufhaus-Filialen absolvierte Shaq seine Lehre als Modeverkäufer.  © Getty
Hattrick: Sein erster Profi-Dreierpack gelang ihm in der EM-Quali im September beim 3:1 gegen Bulgarien.  © Getty
Ice Tea: Shaqiris Lieblingsgetränk (Pfirsich oder Zitrone).  © Getty
Junioren: Mit zehn kam Shaq zum FC Basel, 2009 holte ihn Thorsten Fink zu den Profis.  © Getty
Kosovo: „50 Prozent meines Herzens gehören dem Kosovo“, sagt Shaq.  © Getty
Liebesbriefe: Xherdan ist Single, bekommt Liebesbriefe ohne Ende.  © Getty
Meister: Shaq wurde zweimal Schweizer Meister (2010, 2011).  © Getty
Nike: Sein Ausrüster. Er spielt wie Cristiano Ronaldo mit dem Mercurial Vapor Superfly III.  © Getty
Ohrringe: Xherdan trägt auf beiden Seiten einen Brillantstecker.  © Getty
Pyrotechnik: Nach dem Pokalsieg 2010 zündete Shaqiri in Basel eine bengalische Fackel. Folge: Ein paar Hundert Franken Geldbuße.  © Getty
Quadratisch: Quadratisch, praktisch, gut: So lautete der Titel der ersten Blick-Geschichte über Shaqiri.  © Getty
R 50 VW Touareg: Das neue Geschoss von Shaqiri.  © Getty
Schweinsteiger: Der Bayer kannte vor dem CL-Duell vor gut einem Jahr nur zwei Basler: Fink „und diesen 18-Jährigen, der das geile Tor gegen England gemacht hat“. Es war Shaqiri.  © Getty
Tischtennis: Xherdan spielt stundenlang mit den Brüdern.  © Getty
Unterhalt: Seit sein Vater den Job verlor, sorgt Shaq für seine Familie: „Ich bin stolz auf meine Eltern, will ihnen etwas zurückgeben.“  © Getty
Vertrag: Bekommt er bei Bayern bis 2016.  © Getty
Wille: „Oft hieß es, ich sei zu klein. Das war noch mehr Ansporn für mich.“  © Getty
XS: Seine Initialen, teilweise rufen ihn die Mitspieler auch so.  © Getty
Youth Cup: Beim Nachwuchs-Turnier 2009 in Zürich ging Shaqiris Stern auf. Er erzielte Basels Final-Siegtor.  © Getty
Zauberzwerg: Sein Spitzname.  © Getty

Warum aber nun Gladbach? Die Schule von Trainer Lucien Favre (56) genießt an der Isar einen exzellenten Ruf. Favre kann Shaqiri die Details noch beibringen, die schon Reus zum Ausnahmekönner werden ließen. Und: Shaqiri und Favre kennen und schätzen sich. Dazu würde Shaq mit Granit Xhaka (21) und Yann Sommer (25) bei Borussia auf zwei sehr gute Freunde treffen. Eberl hat auch sehr gute Kontakte in Shaqiris Umfeld, der zudem den gleichen Berater hat wie Gladbachs neuer Acht-Millionen-Keeper Sommer.

Achim Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Jerome Boateng: Neue Enthüllungen zum Nationalmannschafts-Aus! War ein Zoff der Grund?
Jerome Boateng: Neue Enthüllungen zum Nationalmannschafts-Aus! War ein Zoff der Grund?
Uli Hoeneß kündigt Mega-Transferoffensive an - und ein Gespräch mit Jogi Löw
Uli Hoeneß kündigt Mega-Transferoffensive an - und ein Gespräch mit Jogi Löw
Weiterer verschmähter Nationalspieler nicht gut auf Löw zu sprechen: Ex-Bayern-Profi mit eindeutigen Aussagen
Weiterer verschmähter Nationalspieler nicht gut auf Löw zu sprechen: Ex-Bayern-Profi mit eindeutigen Aussagen
Steht Arjen Robben nie wieder für den FC Bayern auf dem Platz? - Das sagt Brazzo
Steht Arjen Robben nie wieder für den FC Bayern auf dem Platz? - Das sagt Brazzo

Kommentare