Wer hat Heimrecht?

Supercup: Gerangel zwischen Bayern und Wolfsburg

München - Eines ist sicher: Das Supercup-Finale zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg steigt am 1. August. Doch wer hat Heimrecht? Beide Vereine wollen in der heimischen Arena spielen. 

Allianz Arena oder Volkswagen Arena? Das ist die Frage. Oder um es anders zu formulieren: Wer darf im DFL-Supercup-Finale zu Hause antreten? Der Deutsche Meister FC Bayern oder Pokalsieger VfL Wolfsburg?

Aufschluss darüber sollte eigentlich die Bundesliga-Satzung geben. Doch das tut sie nicht. Denn darin steht geschrieben: "Beide teilnehmenden Klubs haben das Recht, sich mit dem jeweiligen Heimstadion um den Spielort des Supercups zu bewerben."

Raheem Sterling an die Isar? Alle Transfergerüchte rund um den FC Bayern finden Sie hier!

In den vergangenen fünf Jahren hatte stets der Pokalsieger das Heimrecht zugesprochen bekommen. Aber das könnte sich heuer ändern. Nach Informationen der Bild hat Bayern vor einigen Wochen einen Antrag bei der DFL gestellt, den Supercup in München austragen zu dürfen. Offenbar macht der Rekordmeister das zehnjährige Jubiläum der Allianz Arena geltend. Doch auch der VfL Wolfsburg will zu Hause antreten und hat dies bereits bei der DFL angemeldet.

Am Montag soll nun eine Entscheidung der DFL fallen. Sollte der FC Bayern den Zuschlag bekommen, könnte sich auch Wolfsburg freuen - zumindest ein bisschen. Schließlich werden im Finale die Zuschauereinnahmen geteilt. Und die sind bei einer vollen Allianz Arena (75.000 Zuschauer) deutlich höher als bei einer ausverkauften Volkswagen Arena (30.000 Zuschauer).

ole 

Bilder: Das sind Münchens große Stadien

Bilder: Das sind Münchens große Stadien

Rubriklistenbild: © sampics

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare