Seehofer auf China-Reise

Ein Bayern-Trikot als Glücksbringer

+
Horst Seehofer überreicht Keqiang Li nach einem gemeinsamen Gespräch ein Trikot des Fußballvereins FC Bayern München.

Peking - Die China-Reise von Horst Seehofer ist beendet - vorher überreichte der Ministerpräsident dem chinesischen Regierungschef noch einen Glücksbringer.

Mit einem Besuch bei Regierungschef Li Keqiang endete gestern die einwöchige China-Reise von Horst Seehofer. Der bayerische Ministerpräsident überreichte Li ein von den Spielern signiertes FC-Bayern-Trikot mit der chinesischen Glückszahl 8.

Für Seehofer selbst hielt die Reise nicht nur Glücksmomente parat: Der Besuch von Margarete Bause (Grüne) beim Künstler Ai Weiwei könnte noch ein Nachspiel haben: Die CSU erwägt, künftig Oppositionspolitiker nicht mehr auf Reisen mitzunehmen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng

Kommentare