Kein Handschlag für Trainer-Kollegen

US-Kommentator: Pep hat den FC Bayern blamiert

+
Pep Guardiola hat sich über das gegnerische Team und das Foul an Bastian Schweinsteiger geärgert.

München - Nach dem 1:2 des FC Bayern beim Spiel gegen die MLS-Allstar-Auswahl hat Pep Guardiola seinem Kollegen Caleb Porter den Handschlag verweigert. Der US-TV-Kommentator findet, er hat damit den Verein blamiert.

Pep Guardiola war nach dem Kurz-Comeback seiner Weltmeister außer sich. Seinem Kollegen Caleb Porter verweigerte der Trainer direkt nach dem 1:2 (1:0) gegen die Allstars der Major League Soccer (MLS) den Handschlag – und schimpfte in Richtung der Schiedsrichter. Der US-TV-Kommentator sprach derweil von einer „Blamage“ für den deutschen Rekordmeister – und er meinte nicht die Niederlage, sondern Guardiolas Auftritt. Der aber hatte guten Grund, in Rage zu geraten: überharte Attacken von Osvaldo Alonso gegen Xherdan Shaqiri und von Will Johnson gegen den gerade eingewechselten Bastian Schweinsteiger. Der „Held von Rio“ humpelte in der 89. Minute mit einer Blessur am Knöchel vom Feld, konnte aber Entwarnung geben. „Es ist nur eine Prellung, ich habe Glück gehabt“, sagte der 30-Jährige.

„Wir waren ein bisschen verärgert, weil Basti verletzt ist. Acht meiner Spieler haben einen Zwölf-Stunden-Flug hinter sich, nur um hier zu spielen“, erklärte Pep, und er wollte von einem Eklat nichts wissen. Den Handschlag mit Porter habe er im Kabinengang nachgeholt. „Ich habe ihn nicht gesehen. Ich habe meinen Spielern und den Spielern der gegnerischen Mannschaft die Hand gegeben“, sagte der 43-Jährige.

Für Porter war die Sache schnell erledigt: „Es gibt keinen Grund, daraus eine große Sache zu machen. Ich verstehe die Frustration. Aber wir wollten nichts Negatives machen.“ Und selbst Porter sprach von „unglücklichen Attacken. Da waren einige dabei, die danebengegangen sind, aber es war kein böser Wille erkennbar.“ Dass Lewandowski (8.) die Bayern in Führung brachte und Wright-Phillips (51.) und Ex-Münchner Landon Donovan (70.) die Partie noch drehten, war bei aller Aufregung fast untergegangen.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Kommentare