Wörle-Elf rutscht auf Rang sieben ab

FC Bayern verliert Spitzenspiel gegen Wolfsburg

+
Thomas Wörle musste mit seiner Mannschaft eine 1:2-Heimniederlage gegen Wolfsburg hinnehmen.

FC Bayern München (Frauen) - Nächster Rückschlag für Frauenfußball-Meister Bayern München: Der Titelverteidiger unterlag im Top-Spiel der Bundesliga gegen Pokalsieger VfL Wolfsburg 1:2 (0:1) und ist mit vier Pünktchen aus drei Spielen nur noch Tabellensiebter.

Lara Dickenmann (32.) und Nationalspielerin Alexandra Popp (76.) führten die Wölfinnen zum ersten Sieg überhaupt gegen die Bayern, für die Vivianne Miedema zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf (75.). Dennoch belegen die Wölfinnen mit sieben Punkten nur Platz vier.

Souveräner Tabellenführer bleibt der frühere Meister Turbine Potsdam, der mit einem 3:1 (2:1) bei Schlusslicht Borussia Mönchengladbach den dritten Sieg im dritten Spiel feierten. Gepatzt hat dagegen auch der 1. FFC Frankfurt. Der siebenmalige Meister vom Main (Platz sechs) kam nur zu einem 2:2 (0:0) gegen den Tabellendritten SGS Essen.

Verfolgt wird Turbine vom SC Freiburg, der am Sonntag 2:1 (0:0) bei 1899 Hoffenheim gewann und ebenfalls sieben Punkte, aber das bessere Torverhältnis auf dem Konto hat. Der MSV Duisburg gewann zudem 3:1 (2:0) gegen den USV Jena, der SC Sand holte ein 2:0 (0:0) gegen Bayer Leverkusen.

SID

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern gegen FC Arsenal: So sehen Sie das Testspiel in Shanghai heute live im TV und im Live-Stream
FC Bayern gegen FC Arsenal: So sehen Sie das Testspiel in Shanghai heute live im TV und im Live-Stream
So endete das Testspiel FC Bayern gegen AC Mailand
So endete das Testspiel FC Bayern gegen AC Mailand
Bayern-Schlappe gegen Milan: Ancelotti „überrascht“ vom Ergebnis
Bayern-Schlappe gegen Milan: Ancelotti „überrascht“ vom Ergebnis
Rummenigge bestätigt: AC Mailand heiß auf Sanches
Rummenigge bestätigt: AC Mailand heiß auf Sanches

Kommentare