Bayern verliert verdient 0:2

+
Tobias Schweinsteiger und Erik ten Haag mussten im Heimspiel gegen die Augsburger Reserve eine 0:2-Niederlage hinnehmen.

FC Bayern München II - Noch weitaus grauer als ohnehin erwartet empfing der Liga-Alltag am Samstag die beiden Münchner Lokalrivalen, die sich am Dienstag noch eine hitzige Derby- Schlacht im ausverkauften Grünwalder Stadion geliefert hatten.

Während die U 21 der Löwen immerhin noch einen Punkt beim SV Schalding- Heining verbuchen konnte, enttäuschte die Reserve des FC Bayern nur vier Tage nach dem triumphalen 3:1-Derbyerfolg maßlos. Im Heimspiel gegen den FC Augsburg II war Erik ten Hags Mannschaft nicht wieder zu erkennen und unterlag völlig gerechtfertigt mit 0:2. Bereits in der Anfangsphase hatte der ehemalige Hachinger Valonis Kadrijaj die Gäste durch eine sehenswerte Direktabnahme in Führung gebracht (8.).

In der Folge wurden die Gäste in der Defensive vom uninspirierten Bayern- Nachwuchs kaum gefordert. Zielstrebiger wurden die Angriffsbemühungen der Platzherren auch nach Jonathan Scherzers Treffer zum 0:2 (63.) nicht. Nachdem seine Elf über 90 Minuten nicht eine klare Tormöglichkeit kreiert hatte, zeigte sich ten Hag anschließend ernüchtert wie selten zuvor: „Es war eine verdiente Niederlage, Augsburg hat das Spiel nicht gewonnen, wir haben es verloren.“ Sein Team sei „mit dem Derbysieg nicht gut umgegangen“, kreidete der 44-Jährige an, „mit 80, 90 Prozent geht es eben nicht, der Unterschied zwischen Dienstag und heute war riesig“. Tabellenführer Würzburg ist nun vorerst enteilt, schon morgen (20 Uhr) aber hat die U23 des FC Bayern in Schweinfurt die Möglichkeit zur Rehabilitation.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Delegation von Juve wohl in München - wegen dieses FCB-Spielers
Delegation von Juve wohl in München - wegen dieses FCB-Spielers
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"

Kommentare