Kehrt der Peruaner nach Bremen zurück?

Werder baggert an Claudio Pizarro

+
Claudio Pizarro verbinden mit Werder viele schöne Erinnerungen.

Bremen - Claudio Pizarro und Werder – das ist eine ganz besondere Beziehung. Schon einmal ist der Peruaner nach Bremen zurückgekehrt, im Sommer könnte sein nächstes Comeback in der Hansestadt folgen.

Der Vertrag des 36-jährigen Stürmers beim FC Bayern läuft im Sommer aus und wird nicht verlängert. Der Stürmer ist also ablösefrei, passt damit bestens ins Bremer Beuteschema. Nun berichten peruanische Medien, dass Pizarro Angebote aus Katar, Asien, aber auch von Werder vorliegen hat. „Ich kommentiere keine Gerüchte“, gibt sich Werder-Sportchef Thomas Eichin beim Thema Pizarro zugeknöpft.

Aus gutem Grund: Denn Werder beschäftigt sich nach Informationen der Kreiszeitung tatsächlich mit einer Rückholaktion von Pizarro, möchte das aber gerne im Verborgenen tun.

Lesen sie hier, was die Kollegen der Kreiszeitung in Sachen Pizarro zusammen getragen haben!

Auch interessant

Meistgelesen

Pep Guardiola beim FC Bayern gesichtet: Das ist wohl der Grund
Pep Guardiola beim FC Bayern gesichtet: Das ist wohl der Grund
Wildes Gerücht: Alles doch anders mit Arsene Wenger und dem FC Bayern?
Wildes Gerücht: Alles doch anders mit Arsene Wenger und dem FC Bayern?
Hoeneß zählt öffentlich Bayern-Profis an - Shootingstar der Eintracht im Visier?
Hoeneß zählt öffentlich Bayern-Profis an - Shootingstar der Eintracht im Visier?
Hätte er überhaupt spielen dürfen? Hummels macht zwei „eklatante Fehler“ und gibt Erklärung ab
Hätte er überhaupt spielen dürfen? Hummels macht zwei „eklatante Fehler“ und gibt Erklärung ab

Kommentare