"Feind bleibt Feind"

Bayern II will angeblich Mölders - Fans gehen auf Barrikaden

Sascha Mölders soll das Interesse des FCB geweckt haben. Die Fans laufen Sturm gegen eine Verpflichtung. Foto: dpa

FC Bayern München II - Die kleinen Bayern sind offenbar an Ex-Löwen-Stürmer Sascha Mölders interessiert. Die Fans der Roten sind damit nicht einverstanden und melden sich eindringlich zu Wort. 

Ein möglicher und ein bereits abgeschlossener Wechsel der kleinen Bayern sorgen für Ärger in der Fanszene der Roten. Nach vielen Jahren im Trikot der Blauen hat Angelo Mayer bereits die Fronten gewechselt und sich im Juni der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters angeschlossen. Laut des 1860-Blogs dieblaue24.com ist jetzt auch Stürmer Sascha Mölders als Führungsspieler in den Fokus des FCB II gerückt.  

Und genau das schmeckt dem Anhang der Roten überhaut nicht: "Feind bleibt Feind!" lautet der Titel auf der Facebook-Seite "Amateure Bladdl - Stadionheft FC Bayern Amateure". "Noch kein Monat ist vergangen, seit Sascha Mölders sich am 7.6.2017 auf Nachfrage nach seiner Zukunft beim Vierzahlenverein mit folgenden Worten zitieren ließ: "Klar kann ich mir das vorstellen. Noch ist nichts entschieden. Aber mir liegt sehr viel an dem Verein." Wir gehen davon aus, dass die Verantwortlichen unseres Vereins sich begrüßenswerterweise nicht mit den Blauen beschäftigt haben und daher diese innige Zuneigung nicht bekannt war. Doch abgesehen davon, ist jeder Ex-Blaue einer zuviel", heißt es weiter.

Die letzten beiden Spieler, die es von der Grünwalder an die Säbener Straße zog, waren "Nono" Koussou und Philipp Steinhart. Koussou verlies den FCB nach einer Spielzeit wieder und steht inzwischen wieder im Sechziger-Kader. Steinhart spielte zwei Jahre unter Heiko Vogel, ehe er im Sommer 2016 zu den Sportfreunden nach Lotte gewechselt ist. 

"In der Vergangenheit wurde von Fanseite wiederholt deutlich gemacht, was man davon hält", schreiben die Macher des Ama-Bladdls in ihrem Statement mit Blick auf früher getätigte Transfers und legen noch einmal nach: "Wir brauchen keine blauen Parasiten, raus aus unserem Verein." 

Ob sich Tim Walter und die anderen Verantwortlichen davon beeindrucken lassen? Der Trainer hat angekündigt, noch einen Stürmer verpflichten zu wollen. Um die gesteckten Saisonziele zu erreichen, wird der 41-Jährige nicht unbedingt die Meinung der Fans in seine Entscheidung einfließen lassen. Nachdem sich bereits Erik ten Hag und Heiko Vogel am Aufstieg in die 3. Liga bereits die Zähne ausgebissen haben, wagt der Meistermacher der B-Junioren mit Co-Trainer Tobi Schweinsteiger einen neuen Anlauf. Uli Hoeneß hat in der jüngeren Vergangenheit eindringlich darauf hingewiesen, dass er die Reserve in der 3. Liga sehen möchte. Mit Sascha Mölders käme ein dringend benötigter Leitwolf, der die junge Truppe als Leader führen und für die nötigen Tore sorgen könnte.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Es geht aufwärts: Neuer macht den Bayern-Fans Hoffnung
Es geht aufwärts: Neuer macht den Bayern-Fans Hoffnung

Kommentare