Fünf sieglose Pflichtspiele in Folge

Bayern will Durststrecke beenden

+
Kann erst einmal nicht mehr mitwirken: Alexander Gschwend wurde am Knie operiert.

FC Bayern München - Am 6. Februar gewannen die A-Junioren des FC Bayern München ihr letztes Spiel. Das soll sich schon am Sonntag um 11 Uhr ändern. Denn dann empfängt der Meister-Nachwuchs den 1. FC Saarbrücken.

Allerding braucht der Gast aus dem Saarland den Dreier dringend. Sie belegen zurzeit einen Abstiegsrang und könnten mit einem Sieg vier Plätze gut machen. "Wir haben schon in den bisherigen Auswärtsspielen des Öfteren gezeigt, dass wir gegen besser postierte Teams punkten können, das müssen wir nun auch beim FC Bayern unter Beweis stellen“, so der Saarbrücker Trainer Martin Forkel. Drei Wochen hatten die Kicker von Holger Seitz Zeit, zu regenerieren und sich für das Match vorzubereiten. Allerdings fehlt dem FCB der Kapitän. Alexander Gschwend wurde unter der Woche am Knie operiert. "Wir haben die Pause genutzt, um die Akkus wieder aufzuladen", so Seitz. Falls diese wirklich wieder voll aufgeladen sind, könnte einer Wiederholung des Hinspielergebnisses nichts im Weg stehen. Mit einem 5:1 fegte die U19 der Roten die Saarbrücker weg.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare