Bayernfreunde Tegernseer Tal suchen Vereinsheim

Hoeneß und Neuer sollen Ehrenmitglieder werden

+
Ein stolzer Moment: Fanclub-Vorsitzender Andreas Radler überreicht Star-Fußballer Philipp Lahm eine Urkunde, die den FC Bayern-Kapitän als Ehrenmitglied ausweist. Das Foto entstand im Dezember 2012.

Tegernsee - Die Bayernfreunde Tegernseer Tal - einer der größten FC Bayern-Fanclubs in der Region - suchen ein Vereinsheim - und hoffen auf weitere prominente Ehrenmitglieder.

Sie sind in wenigen Jahren zu einem der größten FC-Bayern Fanclubs in der Region herangewachsen, auch weil die Bayernfreunde Tegernseer Tal viel auf die Beine stellen. Club-Chef Andreas Radler (42) erklärt der Tegernseer Zeitung, was so ein Fanclub außer Fußballschauen macht und berichtet vom sehnlichsten Wunsch des Vereins.

Herr Radler, neben Uli Hoeneß und Philipp Lahm wird vermutlich mit Manuel Neuer bald der dritte Bayern-Star in Tegernsee heimisch sein. Haben Sie als FC-Bayern Fanclub fürs Tegernseer Tal Kontakt zu den Fußballgrößen?

Uli Hoeneß war zum Frühschoppen bei unserem Fanclubturnier in Gmund, auch Philipp Lahm war schon Ehrengast. Beide Besuche waren für uns Spitzenerlebnisse und werden immer in Erinnerung bleiben. Philipp Lahm ist Ehrenmitglied unseres Fanclubs. Wir hoffen, dass wir auch die Gelegenheit haben werden, Uli Hoeneß und vielleicht Manuel Neuer bei einem Treffen als Ehrenmitglied aufnehmen zu können.

Abgesehen vom gemeinsamen Fußballschauen – was macht so ein Fanclub eigentlich?

Unsere Public Viewings sind immer einen Besuch wert. Besonders zur WM 2014 war einiges geboten. Wir haben bei einem unserer Mitglieder auf dem Hof mit zwei Leinwänden geschaut. Da hat einfach alles gepasst. Und unsere jährlichen Fanclubturniere haben sich gut etabliert. Aber es stimmt schon: Am besten sind immer noch die Besuche von Spielen des FC Bayern München. Allein die gemeinsame Busfahrt ist schon ein Erlebnis.

Ihr Fanclub ist inzwischen ein Verein mit 333 Mitgliedern. Bringen Sie die überhaupt noch alle unter bei Ihren Fahrten in die Allianz-Arena?

Erstmal bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung unseres Vereins. Ich hätte nie gedacht, dass sich aus der Idee ein so großer Verein entwickelt. Aber die Mitgliederzahl in Verbindung mit der schlechten Ticketsituation ist tatsächlich ein Problem.

Aber als Fanclub bekommen Sie doch ein Kontingent an Tickets.

Ja, aber das ist in den vergangenen Jahren immer kleiner geworden, während unsere Mitgliederzahl immer weiter gestiegen ist.

Nehmen Sie dann überhaupt noch Mitglieder auf?

Doch schon. Die Basketballsparte zum Beispiel bauen wir gerade erst auf. Wenn jemand Lust hat, ein Spiel der roten Riesen mit uns zu besuchen, kann er sich auf unserer Website über die Möglichkeiten informieren.

Wo wir gerade bei Spielen und Karten sind: In der vergangenen Saison gab es viel Ärger um die Jahreskarten für die Bayern-Spiele. Bayern München drohte über 5000 Fans mit dem Entzug der Karten, weil sie nicht oft genug im Stadion waren. Bei einigen hat der Verein seine Drohung wahr gemacht. War Ihr Fanclub auch betroffen?

Nein, nur sehr wenige unserer Mitglieder besitzen Jahreskarten, und als Fanclub können wir die gut nutzen. Sollte aber jemand eine Jahreskarte haben und sie nicht regelmäßig brauchen, übernehmen wir die gerne. Wir zahlen zwar keine Ablösesummen, aber die Besitzer können ihre Karte immer noch hin und wieder selbst nutzen und bei uns im Bus mitfahren. Eine E-Mail zur Kontaktaufnahme genügt.

Karten sind nicht das Einzige, was Sie suchen. Vor Kurzem hat die Stammkneipe ihres Fanclubs geschlossen.

Ja, das Schützenstüberl in Bad Wiessee wurde von einem unserer Mitglieder betrieben und steht leider nicht mehr zur Verfügung. Ein Ersatz ist schwer zu finden. Es gibt wenige Lokale im Tal, wo regelmäßig 40 bis 50 Fußballfans ausreichend Platz finden. Wir treffen uns eigentlich nur noch, wenn wir gemeinsam ins Stadion fahren. Daher haben wir uns gedacht: Ein Vereinsheim wäre toll.

Und dafür suchen Sie jetzt Räumlichkeiten.

Ideal wäre etwas, das wir selbst ausbauen können, eine Scheune oder bereits existierende, aber renovierungsbedürftige Räume. Für Hinweise jeder Art sind wir dankbar.

Erreichbarist der Bayernfan-Club per E-Mail unter bayernfreunde-tegtal@web.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare