Trainer Walter trifft auf Ex-Verein

Bayerns U17 hofft auf Patzer des VfB Stuttgart

+
Tim Walter coachte in der vergangenen Saison noch für den KSC. Seit dieser Saison arbeitet er für den FC Bayern.

FC Bayern München (B-Junioren) - Wiedersehen für Bayern-Coach Tim Walter! Er trifft mit der U17 auf seinen Ex-Klub. Zu verschenken haben Walter und seine Jungs aber nichts.

Im Fernduell mit dem VfB Stuttgart trifft die U17 des FC Bayern auf den Karlsruher SC. Während die Schwaben im Derby gegen die Stuttgarter Kickers zeitgleich gefordert sind, gibt es für Tim Walter ein Wiedersehen. Vor der Saison wechselte 40-Jährige nach zehn Jahren bei den Badenern an die Säbener Straße. Und trotz der Freude, jede Menge ehemalige Weggefährten zu treffen, zählt für den FCB-Coach nur ein Sieg: "Ich freue mich natürlich auf das Wiedersehen mit vielen alten Bekannten, im Vordergrund steht aber das Spiel", sagt er auf der Website des FCB.

Die Roten liefern sich einen heißen Kampf um die Tabellenspitze mit dem VfB Stuttgart. Drei Punkte und fünf Treffer haben die B-Junioren Rückstand auf die Schwaben. Deshalb müssen Walter und seine Mannschaft auf einen Patzer des Tabellenführers hoffen und sich gleichzeitig schadlos halten. "Wir wollen den Schwung von den beiden Spielen zuletzt gegen Nürnberg und Mainz mitnehmen und auch gegen Karlsruhe die drei Punkte einfahren", gibt der Coach Marschroute vor.

Nicht mit von der Partie ist Torjäger Manuel Wintzheimer, Maximilian Wilhelm und Daniel Zivkovic. Alle drei Spieler laborieren an Verletzungen und sind derzeit nicht einsatzbereit.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare