Heynckes bringt sich mit ein

Salihamidzic erklärt: So planen wir den Bayern-Umbruch

+
Hasan Salihamidzic mit Jupp Heynckes und Robert Lewandowski.

Mit neuen Verträgen für die junge Generation um Joshua Kimmich hat der FC Bayern die Weichen für die Zukunft gestellt. Coach Jupp Heynckes ist laut Sportdirektor Salihamidzic in alle Pläne eingebunden.

Diese Zukunftsmusik hat alle Voraussetzungen, um in den kommenden Jahren die europäischen Fußball-Charts zu stürmen! Der FC Bayern hat es in den zurückliegenden Monaten geschafft, ein Gerüst aufzubauen, das eine Ära in Europa prägen soll und kann: Die Youngster Joshua Kimmich (22), Niklas Süle (22), Kingsley Coman (21) und Corentin Tolisso (23) sind s chon jetzt mit langfristigen Verträgen ausgestattet. Vor allem Coman zeigte im Trainingslager in Doha einmal mehr, dass er ohne Zweifel das Zeug zum „Robbery“-Nachfolger hat. Im Sommer kommen mit Serge Gnabry (22/aktuell an Hoffenheim ausgeliehen) und Leon Goretzka (22/bis 30. Juni bei Schalke 04 unter Vertrag) noch zwei hoch veranlagte Kicker dazu. Kimmich findet’s gut: „Natürlich freut es mich, wenn der eine oder andere Spieler aus der Nationalmannschaft kommt. Wenn es dann auch noch junge Spieler sind, ist das etwas Schönes.“

Alles Nationalmannschafts-Youngster, nach denen sich selbst europäische Spitzenklubs wie Real Madrid oder der FC Barcelona die Finger lecken würden. Trotzdem hat der deutsche Rekordmeister den Anspruch, auch im Hier und Jetzt so viele Titel wie möglich zu sammeln. Das macht das Abwägen zwischen Erfolgs-Gegenwart und Umbruchs-Zukunft nicht einfacher. Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärt im Gespräch mit der tz, wie die Münchner diesen Spagat gemeistert haben und die Planungen für die nächsten Jahre vorantreiben: „Wir haben eine sehr gute Mischung. Man muss schauen, dass man die Zukunft vorbereitet. Um Titel zu gewinnen, ist es aber gleichzeitig wichtig, zusätzlich gute und erfahrene Spieler zu haben. Daran arbeiten wir. Das ist besonders in dieser Mannschaft jetzt gut vorhanden.“

„Wir alle zusammen versuchen, uns ständig auszutauschen“

Spielermaterial ist also da. Welcher Trainer damit die nächsten Jahre arbeiten soll, steht immer noch nicht fest. Ist die Rolle des Sportdirektors somit noch wichtiger? Wie früher auf dem Platz gibt sich „Brazzo“ bei dieser Frage als Teamplayer. „Wir alle zusammen versuchen, uns ständig auszutauschen: Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und ich sind mit unserer Scouting-Abteilung im ständigen Kontakt. Dieses Teamwork ist für die Zukunft des Vereins ganz wichtig. Jeder hat seine Rolle.“

Eine besondere Rolle hat in diesem Zusammenhang auch Jupp Heynckes – er plant laut Sportdirektor Salihamidzic nämlich mit: „Er ist immer in sämtliche Vorgänge mit eingebunden. So eine große Erfahrung wie er im Geschäft hat ist für uns alle Gold wert. Deswegen weiß Jupp über sämtliche Vorgänge Bescheid.“

Das bestätigte der 72-Jährige in Katar: „Es stehen wichtige Entscheidungen an. Wenn mein Rat gefragt ist, und davon gehe ich aus, werde ich mich auch dazu äußern.“ Wie solche Planungsrunden bei den Roten aussehen? Heynckes verrät, dass fixe Termine mit Hoeneß, Rummenigge und Salihamidzic gestaltet werden. Manchmal seien auch Chefscout Marco Neppe und Finanz-Vorstand Jan-Christian Dreesen mit dabei. „Da wird über vielerlei Dinge diskutiert und teilweise auch kontrovers diskutiert. Das wird in den nächsten Monaten ähnlich sein“, kündigt Don Jupp an. Das macht es noch schwerer zu glauben, dass Heynckes bei so viel Einfluss auf die Bayern-Zukunft im Sommer wirklich seinen Freundschaftsdienst als Trainer bei den Roten quittiert.

Lesen Sie auch: Bayern-Trainingslager in Doha: Das sind die Gewinner und Verlierer

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Bale zum FC Bayern? Berater spricht Klartext zum Transfer-Gerücht
Bale zum FC Bayern? Berater spricht Klartext zum Transfer-Gerücht
FC Bayern: Mega-Angebot für Thomas Müller aus China?
FC Bayern: Mega-Angebot für Thomas Müller aus China?
Stadion-Revolution in der Allianz Arena: So will der FC Bayern als erster Bundesligist überhaupt glänzen
Stadion-Revolution in der Allianz Arena: So will der FC Bayern als erster Bundesligist überhaupt glänzen
FC Bayern: Transfer von Yannick Carrasco zum Schnäppchen-Preis?
FC Bayern: Transfer von Yannick Carrasco zum Schnäppchen-Preis?

Kommentare