A-Junioren-Bundesliga

Bayerns U19: Gipfeltreffen beim 1. FC Kaiserslautern

+
Holger Seitz wird in Kaiserslsautern ein interessantes Spiel zu sehen bekommen.

FC Bayern München - Erinnerungen an das Jahr 1998 werden wach: Kaiserslautern und Bayern spielen um die Tabellenführung der Bundesliga. Doch nun geht es "nur" um den ersten Platz der A-Junioren-Bundesliga.

Am Sonntag um 11 Uhr steigt das Spitzenspiel in der Pfalz. Die A-Junioren des Rekordmeisters fahren mit breiter Brust zu den Roten Teufeln. Unter der Woche besiegten die Landeshauptstädter in der Youth League den FC Rostov mit 4:2 und holte sich das nötige Selbstvertrauen. 

Doch für Coach Holger Seitz könnten zwei wichtige Spieler fehlen: Hinter den Einsätzen von Marco Friedl (Doppeltorschütze am Dienstag) und Torhüter Ron-Thorben Hoffmann steht ein Fragezeichen. "Vor dem Tor müssen wir in der einen oder anderen Situation aber noch abgezockter sein", sagt Seitz vor dem Match auf der vereinseigenen Homepage und gibt die Marschroute vor. 

Beide Teams stehen bei zwölf Punkten und sind gleich auf. Der Sieger übernimmt die Führung der Tabelle. "Kaiserslautern hat sowohl fußballerisch als auch körperlich einiges zu bieten", warnt Seitz vor dem Gegner. 

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle
Kommt Goretzka schon im Winter zum FC Bayern? Heidel-Aussage sorgt für Aufsehen
Kommt Goretzka schon im Winter zum FC Bayern? Heidel-Aussage sorgt für Aufsehen
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
„Namhafte Konkurrenz“ ausgestochen: Goretzka wechselt zum FC Bayern
„Namhafte Konkurrenz“ ausgestochen: Goretzka wechselt zum FC Bayern

Kommentare