Boss hat genaue Vorstellungen

Arena vergrößern! Rummenigge verrät FCB-Pläne

+
Karl-Heinz Rummenigge in der Erlebniswelt des FC Bayern in der Allianz Arena.

München - Der FC Bayern will seine Führungsposition im deutschen Fußball weiter ausbauen. Karl-Heinz Rummenigge hat genau Vorstellungen, vor allem mit Blick auf die Champions League.

Mit Spannung wird die Jahreshauptversammlung des Rekordmeisters am Freitagabend erwartet (Live-Ticker ab 19.00 Uhr). Dort wird er ein neues Rekordergebnis vermelden. Die FC Bayern AG, die dem FC Bayern e.V. zu 75 Prozent gehört, hat bei kolportierten, nicht dementierten 528 Millionen Euro Umsatz einen Gewinn von 16,5 Millionen Euro erzielt. Macht eine Steigerung beim Umsatz von rund 100 Millionen Euro für die ausgegliederte Fußball-Abteilung.

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge weiß auch schon, wie es nun mit den Bayern weitergehen soll. Nämlich noch weiter nach oben. Die Finanzlage weiß er auszunutzen. "Wir hatten bei der Eröffnung der Arena im Jahr 2005 einen Malus von acht bis zehn Millionen im Jahr", blickt Rummenigge in der Bild zurück." Künftig haben wir einen Überschuss, den wir in zwei Dinge investieren können: Wir werden kontinuierlich in die Qualität der Arena investieren, zum Beispiel in die Erhöhung der Kapazität."

Die Arena soll noch größer werden. Die Umbau-Maßnahmen im Sommer lassen eine Kapazitätserweiterung auf 75.000 Plätze zu, doch die Genehmigung der Stadt lässt noch auf sich warten. Richtungsweisend werden die beiden Testläufe im Dezember sein.

Exklusive Einblicke: Die Arena nach dem Umbau 2014

Exklusive Einblicke: Die Allianz Arena nach dem Umbau

Als sportliches Ziel gibt Rummenigge an, dass er künftig häufiger die Königsklasse gewinnen möchte. "Mein Vorbild war immer Barcelona, weil sie binnen weniger Jahre mehrfach die Champions League gewonnen haben", so der 59-Jährige. "Ich träume davon, dass auch wir die Zyklen zwischen zwei Champions-League-Triumphen verkürzen." Die Abstände zwischen den letzten beiden Titeln betrugen 25 Jahre (zwischen 1976 und 2001) und 12 Jahre (2001 und 2013). Die Roten sollen jedes Jahr die theoretische Chance haben, den Titel zu holen.

Dafür ist natürlich eine schlagkräftige Mannschaft nötig: "Wir müssen die Qualität der Mannschaft jedes Jahr neu hegen und pflegen." Heißt: Der FC Bayern will konstant die besten Spieler an die Isar locken, sein Team mit weiteren (Welt-)Stars spicken. Die finanziellen Bedingungen machen das auch ohne Weiteres möglich. "Wir sind momentan der einzige Klub in Europa, der den Klub selber refinanziert und dazu noch profitabel und erfolgreich ist."

fw

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare