1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“

FCB-Ehrenpräsident ist sich sicher

Beckenbauer nach Pleite: "Wird nicht mehr vorkommen"

+
Franz Beckenbauer (r.), hier mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, glaubt nicht an eine Schwächephase des FC Bayern.

München - Das war nur ein Ausrutscher, sagen die Spieler. Und auch Ehrenpräsident Franz Beckenbauer erwartet keine anhaltende Schwächephase. Schon gegen Schalke werde es anders.

Ehrenpräsident Franz Beckenbauer erwartet vom FC Bayern nach der 1:4-Pleite in Wolfsburg keine anhaltende Schwächephase. „Es war ein kollektives Versagen. Das wird nicht mehr vorkommen“, sagte Beckenbauer am Sonntag dem TV-Sender Sky. Die Münchner haben in der Fußball-Bundesliga trotz der Schlappe zum Rückrundenstart noch immer acht Punkte Vorsprung auf den Verfolger aus Niedersachsen. Am Dienstag hat das Team von Trainer Pep Guardiola die Chance zur Wiedergutmachung im Heimspiel gegen Schalke 04. „So schlecht werden die Bayern nicht alle Tage sein“, versicherte Beckenbauer.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?

Kommentare