Reaktionen zum 7:1 in Rom

Kaiser: "Reus? Der FC Bayern meint es ernst"

+
Franz Beckenbauer hat eingeräumt, dass sich der FC Bayern mit der Personalie Reus beschäftigt.

München - Mit einem überragenden Auftritt hat der FC Bayern die Roma im eigenen Stadion überrollt, dementsprechend zufrieden fielen die Reaktionen hinterher aus. Franz Beckenbauer äußerte sich währenddessen zur Personalie Reus.

So schnell werden Riesen zu Scheinriesen... Da hatten sich die Bayern selbst schon tagelang auf den ersten richtigen Gegner gefreut, und dann dauerte es gerade mal neun Minuten, bis sie auch den AS Rom geschrumpft hatten. Arjen Robben zog nach innen (Überraschung…) – und schon stand es 1:0. Danach ging’s munter weiter: Götze, Lewandowski, Müller, Robben, Ribéry, Shaqiri – immer wieder zappelte der Ball wie ein Fisch im Netz. „Unsere Mannschaft zeigt ganz einfach mal wieder die außergewöhnliche Klasse, die sie besitzt“, freute sich Paul Breitner in der Pause, und fügte an: „Auf der anderen Seite steht eine Mannschaft, die zeigt, dass der italienische Fußball nicht mehr zeitgemäß ist. Die können einem schon leid tun.“

Aber apropos Fisch, Netz, Rom: War da nicht was? Genau, ein gewisser Franziskus trägt bekanntlich den Fischerring, das Siegelzeichen der Päpste – dieser Mann empfängt heute die Bayern zur Audienz. Vielleicht ist das einfach zu viel für jeden Gegner, wenn die Bayern mit allerhöchsten Stellen gut können. Karl-Heinz Rummenigge hatte wohl so eine Ahnung, als er schon bei der Anreise grinsend sagte „Der FC Bayern hat ja bekanntlich gute Kontakte zur Kirche.“ Dagegen konnte selbst der Fußballheilige Francesco Totti nichts ausrichten.

Pressestimmen: "Bayern wie einst die Gallier"

Pressestimmen: "Bayern-Lawine überrollt die Roma"

Ohne Worte: die Bayern feiern den höchsten Auswärtssieg ihrer glorreichen Champions-League-Historie.

So war das auch geplant, verriet Thomas Müller: „Die erste Halbzeit war exzellent von uns. Wir waren sehr gut eingestellt vom Trainer, der hat uns genau die Schwachstellen der Römer gezeigt. Und genau so ist es dann auch gekommen. Auch mein Knie ist in Ordnung, nur etwas geschwollen – aber ich glaube, ich bin bei unseren Ärzten gut aufgehoben.“ Nach ein paar Minuten war das Spiel also plangemäß gelaufen, wichtig war für die Bayern nur noch der Blick nach vorne. Auch einige Fragesteller schauten ganz weit in die Zukunft und machten prompt Marco Reus am Horizont aus. Der Poker um den Dortmunder ist offiziell eröffnet, und der BVB sollte beten, dass der FCB nicht auch da Kontakte nach oben knüpft. „Sie befassen sich mit diesem Thema“, meinte Ehrenpräsident Franz Beckenbauer. Die Nachfrage kam sofort: Was heißt das genau? „Dass sie sich damit befassen“, lachte der Kaiser. „Und wenn sich der FC Bayern mit etwas befasst, dann meinen sie es ernst.“

Bilder der Bayern-Gala in Rom: Viermal Note eins!

Bilder der Bayern-Gala in Rom: Viermal Note eins!

Auch dass Matthias Sammer die Frage, was dieses „befassen“ heißt, gekonnt und komplett ignorierte, dürfte den Dortmundern nicht gerade Mut machen – denn so musste er nichts dementieren. Er äußerte sich lieber zum Mobilitätsaufkommen in der ewigen Stadt: „Erst waren wir im Hotel, dann im Bus, jetzt im Stadion – und dazwischen war Verkehr.“ Sehr diplomatisch, das hätte auch Pep Guardiola gefallen. Überhaupt harmonieren die beiden inzwischen bestens, findet Beckenbauer: „Pep und Sammer sind ein perfektes Paar. Man kann aber nicht immer einer Meinung sein – denn sonst kann ja nichts Vernünftiges entstehen.“

Furiose Gala! Bayern zerstört chancenloses Rom

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?

Kommentare