S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

Rivale BVB an der Spitze

Hier ist der FC Bayern europaweit die Nummer fünf

+
Lassen sich Woche für Woche von den Leistungen der Bayern-Stars verwöhnen: Die FCB-Fans strömen zahlreich in die Allianz Arena.

München - Sportlich ist der FC Bayern in Deutschland aktuell unangefochten spitze. Doch in einem Ranking hat der BVB den Rekordmeister abgehängt. Und auch andere Top-Klubs sind dem FCB voraus.

Heimspiel für Heimspiel ist die Allianz Arena ausverkauft. Wenn der FC Bayern dahoam antritt, bleibt kein Platz frei. Doch im europaweiten Zuschauer-Ranking muss sich der erfolgsverwöhnte Rekordmeister mit Rang fünf begnügen. 72.882 Fans kamen in der Saison 14/15 im Schnitt nach Fröttmaning. Bis zur Winterpause hatte die Arena über 71.137 Plätze verfügt, seither sind es sogar 75.024.

Besonders bitter für den FCB: Europaweiter Zuschauer-Krösus ist ausgerechnet Liga-Konkurrent Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben lockten trotz durchwachsener Saison im Schnitt 80.424 in den Signal Iduna Park. Bereits zum vierten Mal nacheinander übersprang der BVB damit die magische Marke von 80.000 Besuchern.

Zwischen den beiden Bundesliga-Rivalen platzierten sich Triple-Sieger FC Barcelona (77.632) sowie die titellosen Manchester United (75.335) und Real Madrid (73.081). Kleiner Trost: Durch die Erhöhung der Zuschauer-Kapazität in der Allianz Arena kann der FC Bayern nächste Saison zumindest das Podium anpeilen. Und wichtig ist ja sowieso auf'm Platz!

mgi

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare