Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt zurück

Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt zurück

Verliert Bayern das Tauziehen?

Ödegaard wechselt wohl zu Bayern-Kontrahent

+
Martin Ödegaard könnte bald in der spanischen Liga jubeln.

München - Martin Ödegaard, das norwegische Mega-Talent, hat sich offenbar für einen neuen Verein entschieden - und das ist nicht der FC Bayern.

Verliert der FC Bayern das Tauziehen um das norwegische Mega-Talent Martin Ödegaard? Glaubt man der norwegischen Zeitung "Verdens Gang", liegt die Vermutung nahe. Denn einem Bericht des Blattes zufolge reiste der 16-Jährige zusammen mit seinem Vater Erik (40) und seinem Berater Tore Pedersen (45) am Dienstagabend nach Madrid. Gegen 22.30 Uhr sei die Delegation in der spanischen Hauptstadt gelandet. Dort solle es zu abschließenden Verhandlungen über einen Wechsel Ödegaards zu Real Madrid kommen. Auch ein Trikot des Champions-League-Siegers mit dem Schriftzug Ödegaard und der Nummer 16 soll bereits angefertigt worden sein.

Mitte August war Ödegaard zu einem geheimen Probetraining beim FC Bayern zu Gast. Vieles deutete da bereits auf einen Wechsel nach München hin. Auch dem FC Arsenal soll er danach einen Besuch abgestattet haben. Neben Real Madrid hatten auch der FC Liverpool, Ajax Amsterdam, Manchester United und die TSG 1899 Hoffenheim Interesse an dem Talent bekundet. Der Marktwert des dreimaligen Nationalspielers wird laut transfermarkt.de aktuell auf vier Millionen Euro geschätzt.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
DFB: Leupolz nach einem Jahr Pause wieder nominiert
DFB: Leupolz nach einem Jahr Pause wieder nominiert

Kommentare