Das sollen Vidal und Co. in der Nacht getrieben haben

Bericht: Waren sogar sieben Bayern-Stars in Turin unterwegs?

+
Versteckt sich nicht: Arturo Vidal soll in Turin zur kleinen Party eingeladen haben.

München - Arturo Vidals nächtlicher Ausflug in Turin hat für Aufsehen gesorgt. Nun meldet eine italienische Zeitung: Bayerns Chilene war bei weitem nicht allein unterwegs.

So langsam kann der FC Bayern den Sekt für die erneute Meisterschafts-Sause kaltstellen. Dank des 2:0 in Wolfsburg eilen die Roten dem erneuten Titel mit Riesenschritten entgegen. Dass die Stars von der Säbener feiern können, haben sie jüngst ja schon in Turin bewiesen. Wie die italienische Tageszeitung La Repubblica berichtet, nutzten sogar deutlich mehr Münchner Profis die Champions-League-Reise nach Turin für einen nächtlichen Ausflug als bislang angenommen.

Neben Arturo Vidal, der gegen Wolfsburg nur auf der Bank saß, sollen auch Rafinha, Franck Ribéry, David Alaba, Kingsley Coman, Douglas Costa und Thiago die Nacht zum Tage gemacht haben. Im "Copacabana" habe das Münchner Septett das 2:2 bei Juventus gefeiert. Der Chilene war allem Anschein nach der Organisator der kleinen Party, denn auch sein früherer Friseur und Turins Paul Pogba, Vidals Kumpel aus gemeinsamen Juve-Zeiten, waren eingeladen.

In dem brasilianischen Restaurant sollen sowohl Spieler von Juventus wie auch Akteure des FC Turin häufig zu Gast sein. Vorteil für die Stars: In den Räumlichkeiten können sie sich vor dem Trubel abschirmen, gut speisen und sich auf der Tanzfläche austoben.

Club-Besitzer nimmt Vidal in Schutz

Der Besitzer des Clubs soll die Meldung über den prominenten Besuch zwar dementiert haben. Allerdings postete eine Kellnerin laut La Repubblica ein Foto mit einem signierten Rafinha-Trikot auf ihrem Social-Media-Kanal. "Arturo Vidal ist ein armer Junge, weil er immer mit solchen Klatsch-Themen in Verbindung gebracht wird. Aber er ist ein toller Kerl", schwärmt der Eigentümer vom mutmaßlichen Initiator, der sich bereits beim Wiesn-Besuch als Feierbiest hervorgetan hatte.

Gegen 5.30 Uhr sollen sich die Bayern-Stars wieder auf den Heimweg ins Team-Hotel gemacht haben. Die Verabschiedung zwischen Vidal und Pogba war laut Augenzeugen besonders herzlich.

Bayern gewinnt beim VfL - Fünfmal gibt's die Note Zwei

Trainer Pep Guardiola hatte bereits erklärt, dass er kein Problem mit dem nächtlichen Trip habe. Pressesprecher Markus Hörwick sagte der Bild: "Jeder Spieler war selbst für seine Nachtruhe verantwortlich." Geschadet hat es auf jeden Fall keinem der beteiligten Stars - dafür war die Partie in Wolfsburg der beste Beweis.

auch interessant

Meistgelesen

Griezmann darf angeblich gehen - zu ManU oder doch zu Bayern?
Griezmann darf angeblich gehen - zu ManU oder doch zu Bayern?
So endete SC Freiburg gegen FC Bayern
So endete SC Freiburg gegen FC Bayern
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Aubameyang: „Ich werde nie zu Bayern gehen“
Aubameyang: „Ich werde nie zu Bayern gehen“
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Kommentare