Bayern-Stars trainieren

Bilder: FCB-Vorbereitung auf Atlético läuft - U17-Derby am Nebenplatz

FC Bayern München, Training
1 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
2 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
3 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
4 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
5 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
6 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
7 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.
FC Bayern München, Training
8 von 26
Die Bilder des Bayern-Trainings am Sonntagvormittag.

München - Bei bestem Wetter bereiteten sich die Bayern am Sonntagvormittag auf das Champions-League-Duell gegen Atlético Madrid vor. Am Nebenplatz gab es das U17-Derby zu sehen.

Rund 1500 Zuschauer fanden sich beim öffentlichen Training an der Säbener Straße ein und sahen den Reservisten des Hamburg-Spiels bei der Einheit zu. Für die Startelf stand Regeneration auf dem Programm, Philipp Lahm & Co. ließen sich aber auf dem Balkon blicken und schauten dem Treiben der Teamkollegen zu. Mit dabei war auch wieder Juan Bernat, der in Hamburg wegen muskulärer Probleme gefehlt hatte.

Nach dem Training wandten sich einige Stars wie Joshua Kimmich dann noch dem Treiben auf dem Nebenplatz zu, wo das U17-Derby zwischen dem FCB und 1860 stattfand. Am Ende war es eine klare Angelegenheit: Die Bayern siegten 3:0.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Bilder vom FCB-Training: Boateng hat plötzlich blonde Haare
Bilder vom FCB-Training: Boateng hat plötzlich blonde Haare
So sieht der neue FC Bayern Campus von innen aus
So sieht der neue FC Bayern Campus von innen aus
Bayern schlägt Bayer im Eröffnungsspiel - siebenmal Note 2
Bayern schlägt Bayer im Eröffnungsspiel - siebenmal Note 2
„F**k Dich DFB!“Wütende Protestaktionen der Fans
„F**k Dich DFB!“Wütende Protestaktionen der Fans

Kommentare