Thiago wieder mit dabei

Bilder vom FCB-Training: Boateng hat plötzlich blonde Haare

FC Bayern München
1 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
2 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
3 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
4 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
5 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
6 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
7 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück
FC Bayern München
8 von 44
Der FCB absolvierte am Dienstag eine erfreuliche Einheit: Thiago und Javi Martinez kehrten ins Team-Training zurück

An der Säbener Straße gab es am Dienstag (fast) fitte Thiago, Martinez und Robben zu sehen - und einen Jerome Boateng mit bemerkenswerter Haarpracht.

Ein sonniger August-Tag in München - mit einigen positiven und erstaunlichen Erscheinungen auf dem Trainingsplatz des FC Bayern: Thiago und Javi Martinez nahmen am Dienstag erstmals wieder fast über die komplette Zeit am Mannschaftstraining teil. Arjen Robben ging beherzt in die Zweikämpfe. Und auch Manuel Neuer stand im Abschluss-Spiel wieder zwischen den Pfosten. Jerome Boateng wiederum zeigte sich plötzlich erblondet...

fn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.