Boateng weiter im Lauftraining - Costa hofft auf Schalke

+
Douglas Costa hofft auf einen Einsatz gegen Schalke 04. 

München - Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng muss weiter auf eine Rückkehr ins Mannschaftstraining beim FC Bayern warten. "Ich bin auf einem guten Weg", sagte der Abwehrspieler dem "Kicker".

Er werde aber die Woche "wohl noch komplett Lauf- und Aufbautraining betreiben". Erst danach wolle er wieder Teile der Einheiten mit dem Team des deutschen Rekordmeisters absolvieren. Boateng hatte bei der EM einen Muskelbündelriss erlitten und fiel daher für den Saisonstart und auch die jüngsten Länderspiele aus. Der 28-Jährige glaubt an ein Pflichtspiel-Comeback im September. "Klar, auf jeden Fall", sagte er.

Teamkollege Douglas Costa dürfte indes früher wieder zum Einsatz kommen. Der Brasilianer macht nach seiner Oberschenkelverletzung wieder große Teile des Trainings mit. "Ich bin auf der Zielgeraden, habe das Pensum kontinuierlich gesteigert", sagte er dem "Kicker". Der Flügelspieler hofft auf einen Einsatz am Freitag am zweiten Spieltag der Bundesliga beim FC Schalke 04. "Ich fühle mich gut, bin aber noch nicht bei hundert Prozent. Von diesem Moment an ist es die Entscheidung des Trainers", erklärte der 25-Jährige. "Ich werde alles dafür geben, dass Schalke schon eine Option ist."

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
News-Ticker: Bayern wieder „dahoam“ - Ancelotti mit Fazit zur Fernost-Tour
News-Ticker: Bayern wieder „dahoam“ - Ancelotti mit Fazit zur Fernost-Tour
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Asien-Tour macht die Bayern platt 
Asien-Tour macht die Bayern platt 

Kommentare