Spitzenspiel am Sonntag

Ticker zum Nachlesen: Bei den Bayern müllert es endlich wieder

Borussia Mönchengladbach erwartet den FC Bayern.

Mönchengladbach - Das Duell der beiden besten Rückrundenmannschaften hat der FC Bayern für sich entschieden. Gegen Borussia Mönchengladbach mussten die Münchner bis zum Ende zittern. Der Ticker zum Nachlesen.

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München 0:1 (0:0)

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Jantschke, A. Christensen, Vestergaard, Wendt - Strobl, Dahoud - Herrmann (64. Hazard), F. Hahn (Bénes) - Drmic, Raffael. Trainer: Hecking

FC Bayern München: Neuer - Lahm, Javi Martinez, Hummels, Alaba - Thiago, Xabi Alonso (77. Kimmich) - Robben (84. Sanches), T. Müller, F. Ribery (73. Coman) - Lewandowski. Trainer: Ancelotti

Tore: 0:1 Müller (63. Minute);

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Alle Ergebnisse, aktuelle Spielstände und die Live-Tabelle der 1. Bundesliga finden Sie hier.

+++ Thomas Müller war nach dem Spiel gut gelaunt. Das zeigte er auch am Sky-Mikrofon. Hier geht‘s zu den Stimmen zum Spiel.

+++ Hier die schönsten Bilder zur Partie sowie die Noten der Bayern-Stars und ein ausführlicher Spielbericht.

Es müllert wieder: FCB besiegt Gladbach - Bilder und Noten vom Spiel

+++ Fazit: Die Bayern schlagen Borussia Mönchengladbach mit 1:0 und enteilen der Konkurrenz. Der Rekordmeister liegt nach dem Sieg 13 Punkte vor dem ersten Verfolger RB Leipzig. Die Bayern taten sich gegen aufopferungsvoll kämpfende Gladbacher lange schwer, ehe eine Geistesblitz von Thiago Müller freispielte und der Nationalspieler vollstreckte. Insgesamt gewinnt das Team von Carlo Ancelotti verdient. Zu klären bleibt nur, ob der verweigerte Handschlag von Arjen Robben ein Nachspiel für den Niederländer haben wird. Wir sagen danke fürs Mitlesen und wünschen Ihnen einen schönen Abend.

92. Minute: Dann erlöst Stieler die Bayern. Schluss in Gladbach. Die Bayern schlagen Gladbach ohne Glanz, aber verdient mit 1:0 durch das zweite Saisontor von Thomas Müller.

92. Minute: Die Bayern schwimmen hier! Martinez und Kimmich blocken Josip Drimic mit vereinten Kräften.

91. Minute: Wichtiger Einsatz von Thiago! Der Spanier wirft sich in einen Gewaltschuss von Raffael. 

90. Minute: Der vierte Offizielle zeigt zwei Minuten Nachspielzeit an. 

89. Minute: 30 Sekunden vor dem Schluss der regulären Spielzeit gibt es Freistoß für Gladbach: Raffael bringt den rein, aber Strobls Kopfball geht klar übers Tor.

89. Minute: Gladbach probiert es noch mal - aber dem Team von Dieter Hecking sind die 89 kräftezehrenden Minuten jetzt deutlich anzumerken. 

88. Minute: Der folgende Fohlen-Freistoß bringt nichts ein.

87. Minute: Gelb für Martinez nach einem taktsichen Foul im Halbfeld. Der Spanier fehlt - wie Landsmann Alonso - beim nächsten Spiel gegen Augsburg.

84. Minute: Sanches kommt für Robben - und auch der Niederländer ist nicht begeistert von seiner Auswechslung. Er verweigert Ancelotti den Handschlag. Noch auf der Bank sitzend schüttelt er mit dem Kopf und stiert ins Leere - während sich die Kollegen Alonso, Boateng und Ribery über ihn lustig zu machen scheinen. 

83. Minute: Die Bayern bräuchten hier ein zweites Tor um sicher gehen zu können, dass nichts mehr anbrennt. Die Führung ist noch etwas dünn. 

81. Minute: Drmic scheitet an Martinez, Raffael an Kimmich. Aufpassen jetzt da hinten! Ecke für die Fohlen, aber diese bringt nichts ein.

80. Minute: Zehn Minuten verbleiben den Fohlen hier um zum Ausgleich zu kommen. Mithelfen dabei soll der Slowake Lászlo Bénes. Der 19-Jährige wird gleich sein Bundesligadebüt geben. Er kommt für Andre Hahn.

77. Minute: Der Youngster kommt für den Oldie: Kimmich ersetzt Alsonso, der heute auf eine Passquote von 95 Prozent kommt. Muchas gracias, señor.

76. Minute: Bei den Bayern bahnt sich der nächste Wechsel an. Kimmich steht bereit.

75. Minute: Hazard zieht vom rechten Strafraumeck ab - aber Neuer ist da. Der war nicht einfach zu halten, weil dem Keeper die Sicht verstellt war.

74. Minute: Ecke Gladbach - aber wieder nichts.

73. Minute: Ribery wird ausgewechselt - und findet das gar nicht okay. Er schüttelt den Kopf und trottet langsam vom Platz. Für ihn kommt Coman. Ah jetzt: Immerhin ein kleines Klatschen für die mitgereisten Fans hat er übrig.

71. Minute: Thiago macht hier heute ein sensationelles Spiel. Der Spanier ist gefühlt überall auf dem Feld. Grätscht hinten wie ein gelernter Verteidiger und spielt vorne den tödlichen Pass. Großer Sport!

70. Minute: Die Bayern-Fans sind da! „Münchens wahre Liebe, FCB“, hallt es durch den Borussia-Park. Also wir könnten noch einen bis acht Treffer vertragen. Und ihr?

68. Minute: Gladbach schüttelt sich kurz, steht jetzt aber wieder gut und versucht, vorne Druck zu machen. Die Fohlen spielen sich jetzt in der Bayern-Hälfte fest.

65. Minute: War das wichtig. Die Bayern taten sich hier lange schwer. Aber Thiagos Geistesblitz und Müllers Kaltschnäuzigkeit besorgten jetzt dann doch die verdiente Führung.

63. Minute: Ha! Nennt uns Nostradamus: Müller macht das 1:0 für die Bayern und erzielt sein zweites Bundesligator in dieser Saison. Aber ganz ehrlich: Das Zuspiel von Thiago war Zucker. Wir als Packing-Fetischisten kriegen uns gar nicht mehr ein. Endlich! Die Bayern führen!

62. Minute: Raffael probiert‘s wieder aus der Distanz, aber knappt am Tor vorbei.

62. Minute: Der Kollege raunt gerade: „Der Lewandowski hat zuletzt 2011 in einem Ligaspiel gegen Gladbach getroffen.“ Wir sagen: Damals noch für Dortmund - und dieser Treffer war auch der einzige, den der Pole jemals gegen die Fohlen erzielte. Ob er das heute ändern kann?

60. Minute: Da isser. Müller flankt, aber Lewandowski verzieht wieder. 

60. Minute: Es wird langsam Zeit für den von uns vorausgesagten Müller-Treffer. Herr Müller, melden Sie sich bitte am Gladbach-Tor.

57. Minute: Robben versucht es per Kopf: Aber der Ball geht weit über das Tor von Yann Sommer.

55. Minute: Gelbe Karte für Alonso. Der Spanier ist damit fürs nächste Heimspiel gegen Augsburg gesperrt.

54. Minute: Das war jetzt mal die erste Drangphase der Fohlen. Die Bayern müssen wieder mehr machen, wenn sie hier nicht den Lucky Punch kassieren wollen.

53. Minute: Der gefoulte Raffael setzt den Ball in die Mauer.

53. Minute: Freistoß Gladbach jetzt nach Foul an Raffael.

52. Minute: Robben verliert den Ball im Mittelfeld leichtfertig. Der Pass in die Tiefe ist aber zu lang - Neuer ist vor Wendt am Ball. Glück gehabt.

49. Minute: Jetzt mal Gladbach. Aber Hofmann scheitert beim Versuch Hummels anzuschießen - Abstoß Neuer. Ist das sein erster Ballkontakt?

47. Minute: Wenig verändertes Bild in den ersten Minuten: Die Bayern laufen an, finden aber die Lücke nicht.

46. Minute: Die Mannschaften sind zurück. Beide treten die zweite Halbzeit mit unverändertem Personal an. Gladbach stoßt an.

Halbzeit-Fazit: Hochinteressante Partie im Borussia-Park. Bayern zwar feldüberlegen und mit einem Chancenplus, aber die Fohlen machen es dem Rekordmeister schwer. Mit ihren zwei Viererketten stehen sie kompakt und erarbeiten sich auch immer wieder Aktionen nach vorne. Die Bayern vergaben durch Lewandowski zwei Riesenchancen. Dementsprechend steht es 0:0. Spannend wird sein, ob die Gladbacher ihre intensive Spielweise in der zweiten Hälfte beibehalten können. Wir gehen uns schnell ein Selters aufmachen. Bis gleich!   

45. Minute: Das wars: Schiri Stieler bittet zum Pausentee. 

43. Minute: Im direkten Gegenzug die Riesenchance für Lewandowski: Robben schlenzt den Ball ans Lattenkreuz, der Abpraller landet beim Polen - aber dessen Flugkopfball pariert Sommer herausragend. Riesenparade des Schweizers! Das hätte die Führung für den Rekordmeister sein müssen.

43. Minute: Wichtige Grätsche von Ribery: Die Bayern verlieren den Ball im Mittelfeld, aber der Franzose unterbindet den Gegenangriff gegen Raffael fair.

41. Minute: Das Spiel der Gladbacher sieht extrem kräftezehrend aus. Wir sind gespannt, ob sie dieses Tempo auch in der zweiten Hälfte noch gehen können.

39. Minute: Freistoß der Fohlen aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten. Da ist Hahn schneller als Martinez. Aber der Ball ist einen Tick zu lang für den ehemaligen Augsburger. 

37. Minute: Ahhhhh! Wieder abseits. Robben spielt nach innen, Lewandsowski spitzelt den Ball auf Müller, aber dessen Abschluss wird zurück gepfiffen. Diesmal sind wir uns sicher: eine Fehlentscheidung. Egal, Sommer wäre ohnehin auf dem Posten gewesen.

36. Minute: Noch neun Minuten zu spielen bis zur Halbzeit. Wir hätten nichts gegen einen Treffer der Roten. Ecke Alonso jetzt, aber wieder klärt ein Gladbacher.

36. Minute: Hahn probiert‘s aus der Distanz: Aber weit drüber. 

34. Minute: Wir haben nachgemessen: Bei der Aktion gerade, als der Abseitspfiff ertönte, lag der Schiedsrichter richtig. Gut gesehen, Herr Stieler.

33. Minute: Jetzt erstmals Trubel im Strafraum der Gladbacher: Vestergaard blockt den Ball auf Herrmann, aber Lewandowski kann nicht profitieren. Gleich danach setzt sich Ribery gegen Elvedi durch, findet Lewy in der Mitte - aber die aufmerksamen Christensen und Vestergaard sind da.

32. Minute: War das wirklich abseits? Thiago spielt den Zuckerpass auf Alaba, der will per Kopf querlegen - aber Stieler pfeift ab. Wir sind uns nicht sicher, ob er damit richtig liegt.

32. Minute: Die Bayern machen, was sie immer tun: Geduldig schieben sie sich die Bälle im Halbfeld zu und warten auf ihre Chance. 

31. Minute: Nicht falsch verstehen: Gladbach stellt sich hier keinesfalls hinten rein. Die Fohlen spielen mit und stehen hinten bombensicher. 

30. Minute: Das Spiel erinnert an die Vorsaison: Damals war Bayern in der ersten Hälfte ebenfalls feldüberlegen, nutzte aber seine Chancen nicht. Das Endergebnis: 3:1 für die Fohlen. Hoffen wir, dass es heute nicht ähnlich endet.

29. Minute: Wendt versucht‘s aus der Distanz, trifft aber nur das Außennetz.

28. Minute: Die Bayern stören jetzt früher. Gladbach hat Probleme im Spielaufbau.

26. Minute: Die mitgereisten Bayern-Anhänger lassen sich die Laune vom Remis nicht vermiesen: Sie sorgen für ordentlich Betrieb im Block.

24. Minute: Lewandowski vergibt die Riesenchance zur Bayern-Führung: Jantschke verliert den Ball im Mittelfeld gegen Ribery. Der sieht den Polen, der alleine auf Sommer zu läuft. Aber der Keeper macht sich breit - Lewandowski schießt ihn aus spitzem Winkel direkt an. Das haben wir in dieser Saison schon besser gesehen vom Polen.

23. Minute: Alonso versucht es aus der Distanz: Aber Sommer hält problemlos.

21. Minute: Herrmann verhindert per Grätsche eine gefährliche Alaba-Hereingabe. Ecke, aber die bringt nichts ein. Bezeichnend: Offensivmann Herrmann verteidigt mit. Das könnte heute ein hartes Stück arbeit für die Bayern werden.

20. Minute: Wir wiederholen uns: Aber die Gladbacher machen das echt gut. Bayern kommt hier kaum zur Entfaltung - das liegt vor allem am jungen Innenverteidiger-Duo Christensen und Vestergaard. Die beiden stehen gut und verschieben immer wieder geschickt.

19. Minute: Christensen blockt eine Alaba-Hereingabe ins Seitenhaus. Einwurf Bayern.

17. Minute: Jetzt die erste nennenswerte Torchance für den Rekordmeister: Müller mit dem weiten Flügelwechsel auf Ribery. Der Franzose sieht Lewandowski, der köpft die Hereingabe aber drüber. Martinez stand hinter dem Polen wohl besser zum Ball. Schade!

15. Minute: Die Bayern finden die Lücke nicht. Das ist etwas viel Ballgeschiebe jetzt. Aber: Gladbach steht einfach gut. Die Fohlen wollen sich für das schmerzvolle Europa-League-Aus gegen Schalke von unter der Woche rehabilitieren. Das ist deutlich zu sehen.

13. Minute: Thomas Müller gräbt den Rasen von Mönchengladbach um: Sehr agiler Auftritt des Nationalspielers. Denkt an unsere Worte: Heute trifft er. Wetten?

12. Minute: Ballgewinn Raffael, Hofmann marschiert gen Neuer - aber Thiago eilt mit zurück und grätscht den Gladbacher am Sechzehner sauber ab. Ganz starke Defensivaktion des Spaniers.

10. Minute: Zehn Minuten sind rum. Zwischenfazit: Die Bayern haben mehr Ballbesitz, aber Gladbach versteckt sich nicht und hatte die erste nennenswerte Chance des Spiels.

10. Minute: Gladbach spielt hier mit. Das sind die Bayern nicht unbedingt gewöhnt. 

8. Minute: Vielleicht hat das keine Bedeutung, aber Carlo Ancelotti scheint heute besonders nervös auf seinem Kaugummi herumzukauen.

7. Minute: Lahm flankt von rechts, aber Gladbachs Defensive ist auf der Hut. Die Bayern bleiben in Ballbesitz.

6. Minute: Die Bayern versuchen jetzt etwas Ruhe ins Spiel zu bringen. Der Ball kursiert durch die Reihen des Rekordmeisters. Gladbach lässt die Bayern gewähren.

4. Minute: Ecke Gladbach - und es wird direkt gefährlich. Der Ball landet irgendwie bei Jantschke, aber der schießt aus dem Getümmel und kürzester Distanz am Tor vorbei, ein Münchner ist noch dran. Glück für die Bayern. Nochmal Ecke. Aber die bringt nichts ein. 

3. Minute: Jetzt die Gladbacher erstmals. Aber Alaba klärt im Strafraum routiniert gegen Herrmann.

2. Minute: Die Bayern haben hier heute was vor: Der sonst eher zurückhaltende Xabi Alonso setzt Gladbach-Keeper Sommer bereits in dessen Strafraum unter Druck. Wow, das haben wir selten gesehen.

1. Minute: Nach 38 Sekunden sind die Bayern zum ersten Mal im Gladbach-Strafraum. Robben scheitert aber an Sommer - und der eben angesprochene Müller war auch schon da. 

1. Minute: Die Bayern stoßen an.

0. Minute: Thomas Müller reibt sich die Hände. Da ist einer heiß. Wir sagen voraus: Heute müllert es am Niederrhein.

0. Minute: Die Mannschaften kommen.

+++ Kurz noch eine Info aus der Statistikabteilung: Gewinnen die Bayern, haben sie 13 Punkte Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig. Das sollte doch Ansporn genug sein oder?

+++ In weniger als zehn Minuten geht‘s los. Wir sind heiß! Ihr auch?

+++ Die Aufstellungen sind da. Thomas Müller steht in der Startaufstellung, Douglas Costa fehlt wegen einer Knieverletztung aus dem Training und Arturo Vidal sitzt eine Gelbsperre ab.

+++ In knapp drei Stunden geht‘s los. Die Maskottchen beider Teams - Jünter und Berni - machen sich schon mal warm.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Gastspiel des FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach. Anstoß im Borussia-Park ist um 17.30 Uhr. Der Rekordmeister kann der schwächelnden Konkurrenz heute Abend weiter enteilen, während die Hausherren nach dem Europa-League-Aus gegen Schalke 04 den Anschluss an die internationalen Plätze halten wollen.

Vorbericht

Endlich mal keine Englische Woche! Bayern-Trainer Carlo Ancelotti dürfte froh gewesen sein um die vergangenen Tage, in denen er seine Mannschaft um sich hatte, ohne unter der Woche ein wichtiges Spiel bestreiten zu müssen. Dementsprechend ausgeruht dürften die Münchner bei ihrem Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 17.30 Uhr) dann auch sein - vor allem im Gegensatz zu den Gastgebern, die am vergangenen Donnerstag in der Europa League an Schalke 04 scheiterten.

Angesichts des Zehn-Punkte-Vorsprungs auf Platz 2 und die überragende Form der vergangenen Wochen gehen die Bayern natürlich als Favorit ins Spiel, dennoch sind Gastspiele im Borussia-Park meistens eine knifflige Aufgabe. Eine Bilanz ist aus Münchner Sicht sogar richtig bitter: Bei keinem der aktuellen Bundesliga-Klubs holte der Rekordmeister nämlich im Schnitt so wenig Punkte wie in Mönchengladbach (1,06). Hinzu kommt, dass die Borussen den Bayern in der Rückrundentabelle gefährlich auf den Fersen sind: Bayern führt das Ranking zwar mit 17 Punkten an, zwei Punkte dahinter lauern allerdings schon die „Fohlen“.

Abseits des Rasens dürfte mit Spannung erwartet werden, ob es zwischen Verantwortlichen beider Klubs zu Gesprächen über Gladbach-Sportdirektor Max Eberl kommen wird. Der wird bekanntlich heiß von den Bayern umworben. Möglicherweise werden wir nach dem Spiel schlauer sein, ob Eberl im Sommer vom Niederrhein an die Isar wechseln wird.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“

Kommentare