Auch ein Wolfsburger dabei

Brasilien: Dunga nominiert zwei Bayern-Profis

+
Douglas Costa ist erneut in die brasilianische Nationalmannschaft berufen worden.

Rio de Janeiro - Die südamerikanischen Länder bereiten sich ab Oktober auf die WM 2018 in Russland vor. Dafür hat Brasiliens Coach Carlos Dunga zwei Profis des FC Bayern nominiert.

Trainer Dunga hat drei Bundesliga-Profis für die ersten beiden WM-Qualifikationsspiele der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft in Chile (8. Oktober) und gegen Venezuela (13. Oktober) nominiert. Der Weltmeister-Kapitän von 1994 berief Douglas Costa und Rafinha von Bayern München sowie Luiz Gustavo vom VfL-Wolfsburg in den 22-köpfigen Kader, dem auch der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino (FC Liverpool) angehört.

Superstar Neymar (FC Barcelona) ist noch gesperrt, auf den WM-Kapitän Thiago Silva (Paris St. Germain) hatte Dunga (51) bereits für die vergangenen Spiele verzichtet.

In der Zehner-Qualifikation der südamerikanischen Konföderation CONMEBOL lösen die ersten vier Nationen direkt das Ticket zur WM-Endrunde 2018 in Russland, der Fünfte erhält eine Chance in Play-off-Spielen. Brasilien hat an allen 20 Endrunden seit 1930 teilgenommen.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"

Kommentare