Breno: Erstes Foto nach der Haft-Entlassung

+
Hier schuftet Breno im Kraftraum

München - Die DFB-Kicker haben sich nach ihrer Länderspielreise am Mittwoch an der Säbener Straße zurückgemeldet. Doch viel interessanter dürfte für manchen gewesen sein, was sich hinter den Scheiben abspielte.

Breno ließ sich am Mittwoch an der Säbener Straße sehen. Er schuftete im Kraftraum für sein Comeback - an einem Gerät mit Gewichten.

Lesen Sie auch:

Breno: Ermittler prüfen weitere Theorie

Präsident Uli Hoeneß hatte via Bild angekündigt: "In dieser Woche werden Untersuchungen stattfinden, was mit dem Knie los ist. Je nachdem wie die Untersuchungen ausfallen, wird sein Trainingsprogramm wieder anfangen."

Hier verlässt Breno das Gefängnis

Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß! Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © Kurzendörfer
Breno ist auf freiem Fuß! Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © Kurzendörfer
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP

Im Kraftraum hat Breno nun am Mittwoch schon mal ausgelotet, inwieweit sein Körper der Belastung standhält.

Es ist das erste Foto von Breno seit vergangenem Donnerstag, als er aus der Haft freikam und in einem silbernen Wagen fotografiert wurde (siehe Fotostrecke oben)

Breno war nicht alleine im Kraftraum: Auch Anatoli Timoschtschuk musste beim Treamtraining aussetzen und schwitzte drin - wo er sich zwischendurch einen Snack gönnte.

Hier sehen Sie die Bilder:

Breno und Timo im Kraftraum, die Kollegen draußen: Bilder vom Mittwoch

Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz
Die Nationalspieler meldeten sich am Mittwoch (12.10.) nach der Länderspielreise im Training des FC Bayern zurück. Doch spannender dürfte für viele Beobachter gewesen sein, was sich hinter den Scheiben des Kraftraums abspielte: Breno schuftete dort am Comeback. Auch Anatoli Timoschtschuk schwitzte dort - und gönnte sich zwischendurch einen Snack. © Ruiz

Auch interessant

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende

Kommentare