1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Breno bleibt vorerst in Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Die für den Bayern-Profi Breno (21) zuständige Amtsrichterin hat am Freitag noch keine Entscheidung gefällt. Falls Breno aus der Haft entlassen würde, so werde das über den Büroweg verkündet.

Die Staatsanwaltschaft will weitere Ermittlungsergebnisse abwarten. Ob dies für die Aufrechterhaltung des Haftbefehls ausreicht, halten Juristen im Strafjustizzentrum für fraglich. Sollte sich während der Tat niemand außer Breno in der Villa befunden haben, „dann kriegt er vielleicht zwei Jahre Gefängnis“, so ein Richter zur tz. Die Chancen auf Bewährung stünden dann gut.

tz

Brenos Anwalt beim Haftprüfungstermin in Stadelheim

Auch interessant

Kommentare