Breno feiert Comeback vor 220 Zuschauern

München - Nach rund siebenmonatiger Verletzungspause und zwölf Tagen in Untersuchungshaft hat FC-Bayern-Verteidiger Breno erstmals wieder ein Spiel absolviert - vor 220 Zuschauern.

Beim 2:1 der Reserve des Rekordmeisters in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Brasilianer 65 Minuten. “Es war sehr gut, dass er gespielt hat. Er war sehr engagiert“, lobte Trainer Andries Jonker den 22-Jährigen, den zuletzt immer wieder Knieprobleme geplagt hatten. "Ich kann ihn Cheftrainer Jupp Heynckes nur empfehlen" verriet der Niederländer, der mit der Vorstellung seiner Truppe in der ersten Halbzeit keinesfalls zufrieden war.

Es war erstaunlich, wie die Elf von Falke-Trainer Vito Moskovic mit kämpferischen Mitteln, aber auch spielerischer Qualität mit dem drei Ligen höher eingestuften Gast zurechtkam. Keine Frage: Der ganz in Weiß angetretene Regionalligist erspielte sich eine optische Überlegenheit, doch ihre Offensive war bei Falkes gut organisierter Abwehrkette in besten Händen.

„In Pause wurde es sehr laut in der Bayern-Kabine, Jonkers Stimme verriet nichts Gutes“, bemerkte der Leiter des Ordnungsdienstes, Peter Wetterich.

Immerhin hatte Breno den Trainer in seinen 60 Minuten Spielzeit überzeugt. Ab Donnerstag soll der Brasilianer wieder fest am Mannschaftstraining von Jupp Heynckes teilnehmen, nachdem er dort schon in der vergangenen Woche eingestiegen war.

Breno feiert Comeback vor 220 Zuschauern

Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels.
Beim 2:1 der Reserve des FC Bayern in einem Testspiel gegen den Bezirksoberligisten Falke Markt Schwaben spielte der Breno 65 Minuten. Wir zeigen Fotos des Spiels. © Stefan Rossmann

Breno hatte zuletzt vor allem für Schlagzeilen gesorgt, weil er wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung Anfang Oktober zwölf Tage in Untersuchungshaft gesessen war. Ein Haftbefehl wurde erst gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von rund 500.000 Euro und elf Auflagen außer Vollzug gesetzt. Er gilt nach wie vor als verdächtig, in der Nacht zum 20. September die von ihm gemietete Villa in München-Grünwald angezündet zu haben.

Hier verlässt Breno das Gefängnis

Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß! Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © Kurzendörfer
Breno ist auf freiem Fuß! Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © Kurzendörfer
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP
Breno ist auf freiem Fuß: Am Nachmittag des Donnerstag (6. Oktober) verließ er die JVA Stadelheim. Hier sehen Sie die Bilder. © AP

FC Falke Markt Schwaben – FC Bayern München II 1:2

Markt Schwaben: Sebastian Fritz, Florian Kopp (79. Dennis Stauf), Michael Steppan (67. Alexander Pasternak), Benedikt Mach, Andi Schmalz (67. Benedikt Hödl), Tobias Grünewald, Alexander Mrowczynski (59. Ricco Schefthaler, Nico Grabl, Jan Bergerhoff (59. Daniel Mosig), Sebastian Sattelmayer (59. Dednnis Merdzanic), Domenico Contento (84. Patrick Hödl).

FC Bayern: Daniel Müller, Sebastian Dreier, Manuel Fischer, Koray Altinay, Daniel Steiner, Kevin Friesenbichler (46. Marinus Duttnke), Benno Schmitz, Dominik Bulusic (46. Christian Derflinger), Maximilian Eberwein (46. Lukas Grill), Yilli Sallahi, Breno (60. Rico Strieder).

Tore: 1:0 Schmalz (50.), 1:1 Derflinger (62.), 1:2 Steiner (69.).

Schiedsrichter: Florian Riepl (SpVgg Altenerding).

Gelbe Karten: keine

Zuschauer: 220

Alois Moser / dapd

Rubriklistenbild: © Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende

Kommentare