Breno: Neues Tattoo trotz Krankmeldung!

Stolz zeigt Breno sein neues Tattoo

München - Breno steht neuer Ärger ins Haus: Nur Stunden nach der Gelben Karte vom FC Bayern hat sich der Brasilianer ein Tattoo mit Botschaft stechen lassen - dabei war er doch krankgemeldet!

Neues von Bayerns Problem-Brasilianer Breno! Vor zwei Tagen

Alles zum FC Bayern lesen Sie hier.

bekam der Verteidiger von Karl-Heinz Rummenigge die gelbe Karte wegen seiner Twitter-Stänkereien gegen den Verein. Am Abend des selben Tages dann Brenos nächster Fehltritt: Der Brasilianer ließ sich zwei neue Tätowierungen stechen – und das, obwohl er offiziell bei Bayern krankgemeldet war! Breno – neue Tattoos, neuer Ärger!

Fan-Tattoos: Wenn Fußball-Leidenschaft unter die Haut geht

Fan-Tattoos: Wenn Fußball-Leidenschaft unter die Haut geht

Ein Borussia-Dortmund-Fan hat sich angesichts der sichergeglaubten Meisterschaft 2010/2011 den Rücken mit einem Tattoo beschmücken lassen, auf dem die Meisterschale und Kulttrainer Jürgen Klopp zu sehen sind. Wir zeigen weitere Tattoos von Fans, bei denen die Liebe zum Verein unter die Haut geht. © dpa
Ein Fan von Arsenal London © getty
Ein Fan von Celtic Glasgow © getty
Eine Anhängerin der Blackburn Rovers © getty
Ein FC-Chelsea-Fan © getty
Ein Fan von Borussia Dortmund © getty
Ein Fan von Leicester City und der englischen Nationalmannschaft, den "Three Lions" © getty
Ein Fan von Borussia Mönchengladbach © getty
Ein Fan von Celtic Glasgow und Klub-Legende Henrik Larsson © getty
Der selbe Herr von hinten © getty
Ein MSV-Duisburg-Fan © getty
Ein FC-Liverpool-Fan © getty
Ein weiterer Fan des FC Liverpool © getty
Ein Deutschland-Fan © getty
Ein Fan von Leicester City © getty
Ein Fan der Boca Juniors und Klub-Legende Diego Maradona © dpa
Ein Fan von Middlesbrough © getty
Ein Newcastle-United-Fan © getty
Ein Fan des FC St. Pauli © dpa
Ein Fan des FC Portsmouth © getty
Ein Fan von Alan Shearer © getty
Ein Stoke-City-Fan © getty
Ein Fan von Werder Bremen

Die Geschichte: Dienstag Abend gegen sechs Uhr kommt Breno in das angesagte Tattoo-Studio skywalker in der Schleißheimerstraße

Breno (l.) hatte im Tattoo-Studio skywalker sichtlich viel Spaß

188. „Er war früher schon mal bei uns und wollte jetzt zwei neue Tattoos gestochen haben. Und zwar nur von Rusty, meinem besten Mann, und am liebsten sofort“, erzählt der Besitzer des skywalker-Studios, Thomas Molnar, der tz. Eigentlich hatte Rusty, der als einer der besten Tätowierer Münchens gilt, jedoch keinen Termin mehr frei. „Wir haben dann kurzfristig was für ihn frei gemacht“, sagte Molnar. Brenos Wunsch: Ein portugiesischer Schriftzug auf der Rückseite des Unterarms. „Wir haben alles auf einmal gestochen und er war unheimlich tapfer“, sagte Molnar. Dauer der Sitzung: Von 21 Uhr bis 22.30 Uhr. Dazu legte Molnar Brenos Lieblings-Hip-Hop-Musik auf und machte ihm einen Freundschaftspreis: 200 Euro. Danach rief Molnar ihm ein Taxi.

Breno zeigt seine Tattoos

Breno zeigt seine Tattoos

Breno zeigt seine Tattoos
Breno hat seine Arme mit verschiedenen Tattoos verzieren lassen – was sie bedeuten, verriet er im Jahr 2010 exklusiv der tz. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Er sagt: „Bei uns in Brasilien ist das ganz normal. Wenn uns etwas wichtig ist, dann verewigen wir es an unserem Körper. Jedes Tattoo hat eine tiefere Bedeutung. Das ist nicht einfach nur Schmuck!“ © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Der Schriftzug bedeutet: Ich liebe meine Eltern. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Dieses Tattoo habe ich mir vor vier Jahren in Sao Paulo gestochen. Es ist insgesamt mein zweites Tattoo. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Jesus ist die erste Sache in ­meinem Leben. Unsere Ganze Familie ist sehr gläubig, das ist meine Art das zu ­zeigen. So habe ich Jesus ­immer bei mir. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Das Kreuz auf Brenos Arm © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Das Kreuz auf Brenos Arm © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Das ist eine Liebeserklärung an meine Frau. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Das habe ich mir vor längerer Zeit schon in Brasilien stechen lassen. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Insgesamt habe ich zehn oder elf, das kann man nicht so sagen, weil die zum Teil in ­einander übergehen. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Meine Widmung an Renata © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Meine Widmung an Renata © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Die drei Sterne habe ich im letzten Jahr nach der Geburt meines Sohnes machen lassen. In den Sternen stehen die Anfangsbuchstaben von mir, meiner Frau Renata und meines Sohnes Pietro. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Darüber sieht man eine Blume, in der familia steht. Jetzt habe ich meine eigene kleine Familie, die mir in meiner schweren Zeit in München sehr geholfen hat. © sampics
Das ist eine Widmung an meinen Sohn Pietro. Die Übersetzung bedeutet in ­etwa: Vaters Baby. Darunter steht das Geburtsdatum des Jungen. Das habe ich stechen lassen, gleich nach seiner Geburt. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
Eines seiner Schmuckstücke wollte er dann aber doch nicht zeigen. © sampics
Breno zeigt seine Tattoos
„Das erste ist eine Indianerin auf dem Rücken. Das habe ich mir stechen lassen, als ich 14 war. Aber das gefällt mir überhaupt nicht mehr, das möchte ich auf keinen Fall zeigen!“ © sampics

Das Problem: An diesem Abend hätte Breno eigentlich im Bett liegen sollen. Denn nach dem Vormittags-Training hatte sich der Verteidiger für die Einheit am Nachmittag abgemeldet. „Er hat eine Grippe. Am Vormittag hat er noch trainiert, danach hat er sich etwas unwohl gefühlt. Dann haben sie eine Blutuntersuchung gemacht, und er hatte ziemlich erhöhte Blutwerte. Also: Ab nach Hause!“, sagte Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick. Doch Breno ging nicht nach Hause ins Bett, sondern ins Tattoo-Studio! Und das, nachdem er am Morgen noch von den Bayern-Bossen gerüffelt worden war!

Sexy und kreativ: Bodypainting bei Sport-Events

Bilder

Zudem ist – neben Brenos Grippe – bei einer frischen Tätowierung immer auch die Gefahr einer Infektion vorhanden. Beispiel: Hamburgs Elia fiel wegen eines entzündeten Tattoos mehrere Spiele aus. Bei Werder Bremen dürfen sich die Spieler während der Saison nicht tätowieren lassen. Und: Es darf bezweifelt werden, dass ein Spieler mit einem frisch tätowierten Arm voll in die Zweikämpfe gehen kann. Dabei wollte sich Breno doch in der Rückrunde zurück ins Team kämpfen. Den in Aussicht gestellten neuen Vertrag kann er sich nun wohl abschminken. Droht ihm nach der „gelben“ (Rummenigge) nun die rote Karte?

Nichts für schwache Nerven: Piercing und Tattoo extrem

Nichts für schwache Nerven: Piercing und Tattoo extrem

Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa
Künstlerisch wertvoll oder einfach nur hässlich? Entscheiden Sie selbst. © dpa

Dabei sollten die Tattoos doch ein Stimmungsaufheller in seiner schwierigen Phase sein. Der Wortlaut seines neuen Unterarm-Tattoos: „Der Glaube an Gott lässt uns das Unglaubliche glauben, das Unsichtbare sehen und das Unmögliche realisieren.“ Außerdem ließ er sich einen Liebesbeweis für seine Frau Renata stechen: „Ich liebe Dich“ neben ihren Namen. Bei seiner Familie findet Breno Trost, immerhin läuft auch noch das Verfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Molnar: „Der Junge kann einem fast schon leid tun. Er braucht positiven Zuspruch, er muss gebraucht werden. Insgesamt schien es ihm gut zu gehen, aber ab und zu wirkt er geknickt und traurig. Er hat sich einen Glaubensspruch tätowieren lassen, der seine Lebenssituation momentan am besten umschreibt. Es ist eine Art Hilferuf.“ Ob er auch weiter auf die Hilfe des FCB hoffen darf?

Tobias Kimmel, Jan Janssen

Auch interessant

Kommentare