Sechster Spieltag der Bundesliga

Starke Hertha schockt die Bayern und gewinnt - FCB zwei Spiele in Folge ohne Sieg

+
Die Hertha feiert den Sieg gegen den FC Bayern.

Hertha BSC hat dank einer bärenstarken und cleveren Leistung einen Überraschungs-Coup gelandet und Titelverteidiger Bayern München unter Trainer Niko Kovac die erste Bundesliga-Niederlage beigebracht.

Berlin - Die Berliner feierten einen etwas glücklichen, aber verdienten 2:0 (2:0)-Sieg und schlossen in der Tabelle zu Spitzenreiter München auf. Werder Bremen, Borussia Dortmund und theoretisch auch Borussia Mönchengladbach können am Wochenende noch vorbeiziehen.

Vedad Ibisevic per Strafstoß (23.) mit seinem vierten Saisontreffer und Ondrej Duda (44.) mit Saisontor Nummer fünf trafen für Hertha zum ersten Sieg über die Bayern seit 2009. Am Ende fehlte den Hauptstädtern ein Tor, um zumindest bis Samstag sogar die Tabellenführung zu übernehmen.

Zwei Spiele in Folge ohne Sieg - Hertha schockt den FCB

Nach nunmehr zwei Liga-Spielen ohne Sieg erleben hingegen die Bayern unter Trainer Kovac ihre erste schwierige Phase und gehen etwas angeschlagen in das Heimspiel der Champions League am Dienstag gegen Ajax Amsterdam (21.00 Uhr). Zwei Spiele in Folge ohne Sieg hatte es für den Rekordmeister in der Bundesliga zuletzt vor einem Jahr im September 2017 gegeben.

Die 74.669 Zuschauer im ausverkauften Berliner Olympiastadion erlebten von Beginn an eine äußerst intensive Partie mit zwei hochkonzentrierten Teams. Kovac setzte wieder auf seine Stammkräfte Robert Lewandowski, Arjen Robben und Franck Ribery. Auch Jerome Boateng war von Beginn an dabei und hatte per Kopfball die erste Chance (14.).

Bayern drängt auf den Ausgleich - Hertha verteidigt mit Mann und Maus

Hertha hielt mit spielerischen Mitteln dagegen und sorgte vor allem auf der rechten Seite mit Valentino Lazaro für sehenswerte Szenen. Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld von Duda leitete auch die Führung ein: Manuel Neuer konnte den Kopfball von Ibisevic noch abwehren, im Nachsetzen holte Boateng aber Salomon Kalou völlig unnötig von den Beinen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ibisevic sicher zum 1:0. Kurios: In allen vorherigen Spielen der neuen Saison hatte Hertha jeweils einen Strafstoß verursacht.

FC Bayern mit erster Niederlage der Saison, gleich viermal Note 5

Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stach e
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Kay Nietfeld
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Kay Nietfeld
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Kay Nietfeld
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Kay Nietfeld
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Kay Nietfeld
Hertha BSC - FC Bayern München
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
Hertha BSC - FC Bayern München 2:0
Der FC Bayern kassiert die erste Saisonniederlage gegen die Hertha BSC © dpa / Soeren Stache
FC Bayern München
Manuel Neuer: Der Keeper war einer der wenigen, der gegen Berlin Normalform erreichte. Neuer wirkte immer sicher, hielt vor dem Elfmeterpfiff klasse gegen Ibisevics Kopfball. Note: 3 © sampics / Sampics
FC Bayern München
Jerome Boateng: Vorne hui, hinten pfui! Boateng spielte in seiner Heimat klasse Pässe, leitete gefährliche Angriffe ein. Das große Aber: Er foulte Ibisevic vor dem 0:1 plump und absolut elfmeterreif (22.), vor dem zweiten Gegentor ließ er Lazaro zu leicht entwischen. Note: 5 © sampics / Sampics
08.08.2018, Fussball 1.Bundesliga: FC Bayern München - FC Rottach-Egern
David Alaba: Auch der Österreicher fand den Rückwärtsgang nicht. Alaba hatte mächtig Probleme mit Kalou, vor  dem 0:2 verfolgte er Lazaro nicht konsequent. Das offensive Plus: bereitete Robbens Großchance vor. Note: 5 © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
08.08.2018, Fussball 1.Bundesliga: FC Bayern München - FC Rottach-Egern
Niklas Süle: Der sonst so zuverlässige Abwehrschrank wirkte teilweise desorientiert, stand bei Dudas Diagonalball vor dem 0:1 völlig falsch. Passte aber stark auf, als Lazaro in Minute 31 durch die FCB-Defensive spazierte. Note: 4 © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
FC Bayern Muenchen
Joshua Kimmich: Viel unterwegs, wenig Ertrag! Kimmich hatte Pech, als sein Schuss ins Außennetz abgefälscht wurde (25.). Defensiv legte der Rechtsverteidiger Herthas formstarken Dilrosun an die Kette. Note: 3 © sampics / Christina Pahnke / Christina Pahnke
FC Bayern Muenchen
Thiago: Der Zauberfuß fing stark an – und baute noch stärker ab. Thiago leitete mit schwachem Zweikampfverhalten gegen Duda das 0:1 ein. Auch am 0:2 hatte der Spanier Mitschuld, danach schlichen sich Fehlpässe ein. Note: 5 © sampics / Christina Pahnke / Christina Pahnke
15.08.2018, Fussball Testspiel : Hamburg - Bayern München
Renato Sanches: Die Rasta-Rakete begann in den letzten Wochen mit den Startvorbereitungen für den großen Knall. Gegen die Hertha machte Sanches einen Schritt zurück. Der Portugiese lief die Berliner fleißig an, seine gefürchteten Soli gab‘s dieses Mal aber nicht. Note: 4 © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
FC Bayern München
ab 63. Serge Gnabry: Keine Glanzpunkte. Note: 4 © sampics / Sampics
08.08.2018, Fussball 1.Bundesliga: FC Bayern München - FC Rottach-Egern
James Rodriguez: Nach der Gala auf Schalke betrieb der Kolumbianer in Berlin kaum Werbung in eigener Sache. Die einzigen Glanzpunkte waren James‘ Standards, sonst deutlich weniger dominant als noch zuletzt.  Note: 4 © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
FC Bayern Muenchen
ab 72. Sandro Wagner: o.B. © sampics / Christina Pahnke / Christina Pahnke
FC Bayern Muenchen
Franck Ribéry: Viele Meter, wenig Maßarbeit. Ribéry spielte erst haarsträubende Fehlpässe, fing sich aber. Das Zusammenspiel mit Alaba klappte, doch der Franzose machte viel zu wenig daraus, wenn er Platz hatte. Note: 4 © sampics / Christina Pahnke / Christina Pahnke
FC Bayern Muenchen
Arjen Robben: Viel war‘s nicht! Robben spielte Kimmich vor dessen Großchance frei (25.), schoss nach Alaba-Vorarbeit aus wenigen Metern über das leere Tor. Musste früh runter. Note: 4 © sampics / Christina Pahnke / Christina Pahnke
FC Bayern Muenchen
ab 52. Müller: Kam früh, brachte wenig. Note: 4 © sampics / Christina Pahnke / Christina Pahnke
08.08.2018, Fussball 1.Bundesliga: FC Bayern München - FC Rottach-Egern
Robert Lewandowski: Lewy spielt – und trotzdem feiert der FCB keine Auswärtsparty. Der Pole hätte nach der schöpferischen Pause gegen Augsburg wieder knipsen sollen, daraus wurde nichts. Vergab eine Kopfballchance (19.), zögerte oft zu lange und spielte Bälle dorthin, wo keiner stand. Note: 5 © MIS / Bernd Feil/M.i.S.

Bayern drängte wütend auf den Ausgleich. Ribery suchte über links immer wieder die Eins-gegen-eins-Situationen, seine Bälle fanden aber nur selten Lewandowski und Robben in der Mitte. Nach einem Schuss von Joshua Kimmich aus kurzer Distanz stand Ribery zum Ärger des Bayern-Verteidigers im Weg. Kurz vor der Pause zog Robben den Ball noch knapp übers Tor.

Müller kommt für Robben, Gnabry für Sanches - doch Bayern bleibt zu ungenau

Hertha sammelte Kraft und startete kurz vor der Pause nochmal zur Attacke - wieder über rechts: Lazaro sprintete bis zur Torlinie durch, legte zurück auf Duda, und der Slowake drosch den Ball unhaltbar für Neuer in die Maschen. Bayerns Trainer Niko und Robert Kovac steckten ratsuchend die Köpfe zusammen, der Pausenpfiff ging im Jubel der freudetrunkenen Berliner Fans unter.

In der zweiten Halbzeit wurde der Druck der Bayern noch größer. Thomas Müller (52.) kam für Robben, bei Hertha tauschte Trainer Pal Dardai mit Davie Selke für Ibisevic den Stürmer aus. Mit Serge Gnabry (62.) für den wenig überzeugenden Renato Sanches erhoffte sich Kovac mehr Druck, doch Hertha machte weiterhin die Außen dicht und behielt im Zentrum kühlen Kopf. Es spielten zwar nur noch die Bayern, doch im Abschluss fehlten den Münchnern die Übersicht und das Glück.

Hier können Sie die gesamte Partie in unserem Ticker nachlesen und hier finden Sie die Stimmen zu der Niederlage des FC Bayern gegen Hertha.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB-Star äußert sich vielsagend zum Interesse von Liverpool: „Es ist das beste Team der Welt...“
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB-Star äußert sich vielsagend zum Interesse von Liverpool: „Es ist das beste Team der Welt...“
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich
Havertz im Sommer zu den Bayern? Völler-Aussage klingt nicht nach klassischem Dementi
Havertz im Sommer zu den Bayern? Völler-Aussage klingt nicht nach klassischem Dementi

Kommentare