Stimmen zum Sieg in Bremen

Guardiola: "In den nächsten Wochen brauchen wir mehr"

+
Pep Guardiola und der FC Bayern stellten am Samstag einen neuen Bundesliga-Startrekord auf.

Bremen - Beim Lieblingsgegner an der Weser trug sich der FC Bayern München erneut in die Geschichtsbücher ein. Pep Guardiolas Mannschaft schaffte neun Siege in Serie - einen mehr als unter Jupp Heynckes. Die Stimmen zum Spiel.

Pep Guardiola: „Es war nicht leicht, gegen die Bremer den nötigen Raum zu finden. Da hat man gemerkt, dass wir im Moment zu wenige Außenspieler haben. Insgesamt kann ich sagen, dass wir ein schweres Spiel gewonnen haben. Diesmal hat die Leistung gereicht, aber in den nächsten Wochen brauchen wir mehr.“

Noten zum Sieg in Bremen: Eine "Fünf" und zwei "Zweier"

Viktor Skripnik: „Wir haben bewusst tief gestanden und auf unsere Chancen gewartet. Man muss ehrlich sein, die Bayern waren die bessere Mannschaft und hätten das Spiel früher entscheiden können. Es ist natürlich traurig, dass wir jetzt fünfmal hintereinander verloren haben, das macht uns auch unzufrieden.“ 

Spielbericht: FC Bayern mit Arbeitssieg zum Startrekord

Matthias Sammer zum Foul an Robert Lewandowski: "Es war Elfmeter und Riesenglück, dass Lewandowski sich nicht verletzt hat.“

"Viel wichtiger war es, nach der Länderspielpause wieder ein Zeichen zu setzen und drei Punkte zu holen."

Thomas Eichin: "Wir wollten eine Reaktion der Mannschaft sehen, die war da.“

dpa/SID

auch interessant

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare