Gerüchte um den Erfolgscoach

Bundestrainer gesucht! Wechselt Flick zum DFB? Kahn wischt mit einem Satz alle Bayern-Sorgen weg

Hansi Flick gilt als Favorit auf die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw. Darf er den FC Bayern München verlassen? Oliver Kahn hat jetzt ein Machtwort gesprochen.

Update vom 15. März, 7.01 Uhr: Hansi Flick und der FC Bayern München - diese Ehe ist bislang ein absoluter Volltreffer. Der einstige Co prägte als Chef die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte. Nimmt er jetzt, kurz nach diesem Höhepunkt, schon seinen Hut? Zuletzt wurde Flick immer wieder als Bundestrainer ins Spiel gebracht. Viele Experten rechnen damit, dass der Bayern-Coach Nachfolger von Joachim Löw beim DFB wird.

Oliver Kahn ist in dieser Hinsicht völlig gelassen. Im Interview mit dem kicker wurde er gefragt, wie er denn die aktuellen Spekulationen bewerte. Er sagte: „Entspannt, da Hansi Flick bei uns einen Vertrag bis 2023 besitzt.“ Klare Antwort des künftigen Vorstandsvorsitzenden. Mit diesem einen Satz dürfte er viele Bayern-Fans beruhigt haben - denn das Kahn-Machtwort ist auch eine Ansage an Flick: An unterschriebenen Verträgen gibt es nichts zu rütteln.

FC Bayern München: Hansi Flick bald Bundestrainer?

Erstmeldung vom 11. März, 9.55 Uhr: München - Die Diskussion um die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw beim DFB wird die kommenden Wochen und Monate bestimmen. Außer man findet schnell einen Ersatz. Allerdings gestaltet sich dieses Unterfangen als schwierig. Oder etwa doch nicht?

Hansi Flick steht beim größten Fußball-Verband der Welt nicht erst seit gestern hoch im Kurs. Schon bevor Löw seinen Rücktritt nach der EM 2021 ankündigte, wurde der FCB-Coach an der Otto-Fleck-Schneise gehandelt. Klar, dass die ganze Sache nun noch konkreter wird.

Jogi-Nachfolger: Darf Hansi Flick zum DFB, weil Brazzo bereits einen Ersatz hat? 

Ganz auszuschließen ist ein Wechsel von Flick vom FC Bayern zum DFB nicht. Denn klar ist: Zwischen Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic gibt es Differenzen in Sachen Kaderplanung und Ausrichtung des Vereins. Nun berichtet bild.de, dass Brazzo bereits einen Nachfolger für den Triple-Coach im Visier hat, sollte Flick wirklich das Amt des Bundestrainer übernehmen.

So soll der FCB-Sportvorstand ein großer Fan von Julian Nagelsmann sein. Beide sollen - anders als Flick und Salihamidzic - auf einer Wellenlänge funken. Auch der RB-Coach selbst sieht den FC Bayern irgendwann als Ziel. Allerdings ist die Frage: wann?

FC Bayern: Will Flick zum DFB, muss der erste Schritt von ihm kommen

Nagelsmanns Vertrag bei RB Leipzig läuft bis 2023. Eine Ausstiegsklausel gibt es nicht. Außerdem: Brazzo hat nicht alleine zu entscheiden. Noch-Boss Karl-Heinz Rummenigge, der als Flick-Vertrauter gilt, möchte den Coach nicht an den DFB abgeben. Und der Verband selbst will auch nicht aktiv auf Trainer zugehen, die noch bei Vereinen über den Sommer hinaus unter Vertrag stehen.

Sollte es von Seiten des Vereins und des Trainers aber eine generelle Bereitschaft geben, würde der DFB natürlich den Kontakt suchen, wie zu hören ist. In dem Fall liegt der Ball also bei Flick. Will er den Job als Bundestrainer, müsste er auf Rummenigge zugehen. Und dann kann Brazzo auch Nagelsmann ins Gespräch bringen.

Am Freitag ist die Spieltags-PK beim FC Bayern. Es dürfte vermutlich nicht die uninterssanteste Medienrunde an der Säbener Straße in dieser Saison werden... (smk)

Rubriklistenbild: © Sven Simon/imago-images

Auch interessant

Kommentare