Spanische Medien berichten

Trainerwechsel beim FC Bayern: Pep-Nachfolger Ancelotti

München -  Die Zukunft von Pep Guardiola war lange ein großes Geheimnis. Nun scheint durchgesickert zu sein, dass er beim FC Bayern aufhört. Carlo Ancelotti soll ihn beerben.

Nur einen Tag, nachdem diverse Medien, unter anderem auch der Münchner Merkur, über den Abschied von Pep Guardiola vom FC Bayern berichteten, steht angeblich der Nachfolger des Spaniers als Trainer des FC Bayern fest: Die spanische Zeitung Marca berichtet, dass Carlo Ancelotti beim FC Bayern einen Dreijahresvertrag erhalten und ab nächsten Sommer neuer Trainer des Rekordmeisters werden soll. Der Wechsel auf der Trainerbank werde in der kommenden Woche bekanntgegeben.

Die Bayern hätten sich bereits in der vergangenen Woche mit dem Italiener, der derzeit keinen Verein betreut, geeinigt. Dazu passen Berichte, wonach Pep Guardiola den Bayern-Bossen seinen Abschied ebenfalls in der vergangenen Woche mitgeteilt habe. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Ancelotti hat seit Mai 2015 Kontakt zum FC Bayern

Laut Marca habe es den ersten Kontakt zwischen dem FC Bayern und Carlo Ancelotti im vergangenen Mai gegeben. Damals habe aber Ancelotti kein Interesse an ausführlicheren Verhandlungen gehabt, da der Zeitpunkt seiner Meinung nach dafür zu früh war, wohlwissend, dass die Bayern einer Verlängerung der Zusammenarbeit mit Pep Guardiola stets oberste Priorität gaben. Im Herbst dieses Jahres wurde der Kontakt dann aufgefrischt: Über den Chefunterhändler des FC Bayern, Giovanni Branchini, nahm der Klub Kontakt zu "Carletto" auf. Wie "Sport1" berichtet, soll Ancelotti schon vor Wochen zu Freunden gesagt haben: "Zu neunzig Prozent gehe ich zum FC Bayern." Angeblich hat der Italiener zuvor Manchester United abgesagt, die ihn für den schwächelnden Louis van Gaal ins Old Trafford locken wollten. Die Bayern hatten also tatsächlich stets einen "Plan B" in der Tasche, so wie es Aufsichtsratsmitglied Edmund Stoiber am Mittwoch in der tz verraten hatte.

Auch englische Klubs wie der FC Chelsea oder auch Manchester City, das sich wiederum aber auf Pep Guardiola als neuen Coach fokussiert hat, haben in den vergangenen Wochen bei Ancelotti angeklopft. Dieser sei aber zu diesem Zeitpunkt bereits bei den Bayern im Wort gestanden für den Fall, dass Guardiola sich dazu entschließt, die deutschen Rekordmeister zu verlassen.

Ancelotti hat bereits alle Top-Ligen in Europa gewonnen

Für Carlo Ancelotti wäre der FC Bayern nach Juventus Turin, AC Mailand, FC Chelsea, Paris Saint-Germain und Real Madrid die sechste große Trainer-Station. Seine Erfolge sind beeindruckend: Jeweils dreimal wurde er nationaler Meister, Pokalsieger, Champions-League-Sieger und UEFA-Supercup-Sieger. Hinzu kommen je zweimal die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft und nationale Supercups.

Man darf gespannt sein, wie sich der Stil des FC Bayern durch den Erfolgstrainer verändern wird. Noch im Oktober hatte Ancelotti für Aufsehen gesorgt, als er die erdrückende Dominanz der Bayern in der Bundesliga moniert hatte. "Ich muss gestehen, dass ich Bayerns Spiele nicht genießen kann. Es gibt einfach zu wenig echten Wettbewerb", hatte Ancelotti der Gazzetta dello Sport gesagt. Sein Fazit damals: "Der FC Bayern wird die Bundesliga gewinnen, ohne die Hände aus der Hosentasche zu nehmen." Ancelottis Job dürfte jetzt sein, dass es an der Säbener Straße genau so weiter geht - oder sogar noch besser.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

So endete SC Freiburg gegen FC Bayern
So endete SC Freiburg gegen FC Bayern
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Müller hadert: „Das war nicht so, wie wir es wollten“
Müller hadert: „Das war nicht so, wie wir es wollten“
Bleibt Coman bei den Bayern? Rummenigge verrät Tendenz
Bleibt Coman bei den Bayern? Rummenigge verrät Tendenz
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer

Kommentare