FCB bezwang Lazio Rom im Achtelfinale

Wiedersehen mit Pep oder Bundesliga-Duell? Diese Gegner drohen den Bayern im Viertelfinale

Lazio bezwungen: Wer wartet nun im Viertelfinale auf die Bayern?
+
Lazio geschlagen: Wer wartet nun im Viertelfinale auf die Bayern?

Der FC Bayern bezwang Lazio, nun warten im Viertelfinale mehrere Topteams auf die Münchner. Der nächste Gegner könnte ManCity, PSG oder Real Madrid heißen.

Update vom 18. März, 11.10 Uhr: Wie zu erwarten setzten sich die Bayern auch im Rückspiel gegen Lazio Rom durch und zogen somit verdient ins Viertelfinale der Champions League. Auf dem Weg zur Titelverteidigung muss der Vorjahres-Sieger jedoch noch drei Gegner bezwingen, der erste schwere Brocken könnte der Mannschaft von Hansi Flick schon am Freitag zugelost werden. Wir sind im Live-Ticker dabei.

Champions League: Schweres Viertelfinal-Los für die Bayern? Bundesliga-Duell gegen BVB möglich

Zwar verabschiedeten sich mit Juventus Turin, dem FC Barcelona oder Atlético Madrid bereits namhafte Teams in der ersten K.o.-Runde, doch neben den Bayern verbleiben noch sieben Spitzenmannschaften im Wettbewerb. Anders als im Achtelfinale sind nun auch Begegnungen gegen ein Team aus dem gleichen Land möglich, womit ein Bundesliga-Duell mit dem BVB in der Champions League denkbar wäre. Mit den Dortmundern würden die Münchner im Vergleich zu den restlichen Teams wohl noch einen der leichteren Gegner erwischen.

Der letztjährige Finalist Paris Saint-Germain und Real Madrid wären ein ebenso unangenehmer Kontrahent wie Pep Guardiolas Manchester City, das Gladbach in zwei Partien vom Platz fegte. Auch die beiden anderen Premier-League-Klubs könnten den Bayern durchaus ein Bein stellen. Thomas Tuchel hat den FC Chelsea gefühlt grundrenoviert und verlor noch kein Spiel an der Seitenlinie der Blues. Anders ist es bei Jürgen Klopps FC Liverpool, der in der Liga nur auf Platz sechs steht. Wunsch-Gegner der Bayern dürfte der FC Porto sein, der Cristiano Ronaldo und seine Turiner aus dem Wettbewerb kegelte.

Champions League: Übertragung heute erstmals im cineastischen Hollywood-Look

Update vom 17. März 2021: FC Bayern goes Hollywood! Die Bayern machen heute ihrem Spitznamen „FC Hollywood“ alle Ehre - wenn auch unabsichtlich. Denn es hat mit der heutigen Übertragung durch den Pay-TV-Sender Sky zu tun. Erstmals kommt heute Abend die Filmkamera ARRI ALEXA zum Einsatz. Die Kamera ist eigentlich bei Hollywood-Blockbustern im Einsatz, wird nun aber zum ersten Mal bei einer Live-Übertragung eines Fußballspiels verwendet.

Das Bild der Kamera wird laut Sky in die HD- als auch in die UHD HDR-Liveübertragung mit weiteren 27 klassischen
Broadcast-Kameras integriert. Den neuartigen Hollywood-Look werden die Fans dann wohl zum ersten Mal bemerken, wenn die Spieler zur Champions-League-Hymne auf dem Platz stehen.

Champions League: Viertelfinal-Tür für Bayern weit offen

Erstmeldung:
München - Die Tür ist offen, die Bayern müssen nur noch hindurchgehen. So lässt sich die Ausgangsposition der Roten vor dem Rückspiel am Mittwoch gegen Lazio Rom ungefähr beschreiben. Mit einem mehr als überzeugenden 4:1 setzte die Mannschaft von Hansi Flick vor rund drei Wochen im Hinspiel ein deutliches Ausrufezeichen. Durch Tore von Robert Lewandowski (9. Minute), Jamal Musiala (24.) und Leroy Sané (42.) gaben die Bayern bereits früh im Spiel den Ton an. Einem Eigentor der Römer (47.) kurz nach Wiederanpfiff folgte dann noch der Ehrentreffer durch Joaquin Correa (49.) zum 1:4. Die Botschaft an die Biancocelesti jedenfalls war klar: Hier wird es keine Überraschung geben!

Champions League: Bayern vor Rückspiel gegen Lazio Rom wieder in der Spur

Damals, vor dem Hinspiel, befanden sich die Bayern in einem kleinen Formtief und gaben in der Bundesliga gegen Bielefeld (3:3) und Frankfurt (1:2) ungewohnt viele Punkte ab. Das Meisterschaftsrennen war urplötzlich wieder spannend geworden. Der Sextuple-Sieger schien verwundbar. Die Reaktion folgte dann eben in der Königsklasse mit dem eindrucksvollen Sieg gegen Lazio Rom.

Seitdem sind die Bayern wieder vollends in der Spur. Siege gegen Köln (5:1) und Dortmund (4:2) sorgten für Ruhe. Um den kleinsten Keim der Hoffnung aufseiten der Römer zu ersticken, braucht es dennoch eine engagierte Leistung im Rückspiel. Mit Juventus Turin und dem FC Barcelona haben sich bereits zwei ehemalige Schwergewichte des europäischen Fußballs aus der Champions League verabschiedet. Die Bayern dagegen haben in dem Wettbewerb noch viel vor.

Anpfiff zwischen den Bayern und Lazio ist am heute um 21 Uhr in der Münchner Allianz Arena. Das Rückspiel wird nicht im Free-TV übertragen.

Champions League: Wo läuft Bayern - Lazio heute live im TV?

Der Pay-TV-Sender Sky hat sich die Exklusivrechte für die Übertragung des Einzelspiels Bayern - Lazio gesichert. Die Vorberichte mit Sebastian Hellmann, Lothar Matthäus und Erik Meijer starten um 19.30 Uhr auf Sky Sport 1 HD. Ab 20.50 Uhr übernimmt dann Kai Dittmann auf Sky Sport 2 HD. Auf Sky Sport 1 HD läuft die Konferenz mit dem Parallelspiel Chelsea - Atletico.

Sie wollen Sky-Kunde werden? Hier geht es zum Abo (werblicher Link).

FC Bayern - Lazio Rom: Wo läuft die Champions League heute im Live-Stream?

All seinen Kunden stellt Sky natürlich auch wieder einen Live-Stream via Sky Go zur Verfügung. Mit der App (iTunes/Android) kann der Stream auch auf dem Tablet oder Smartphone empfangen werden.

Auch über Sky Ticket lässt sich das Bayern-Spiel streamen - hier gibt es alle Infos zum Abo (werblicher Link).

Champions League live: Die Übertragung von Bayern - Lazio in der Übersicht

TVSky
Live-StreamSky Go
Live-Tickertz.de
HighlightsSky, DAZN

FC Bayern München empfängt Lazio Rom: Königsklasse heute im Live-Ticker bei tz.de

Wer nicht schauen kann, dennoch nichts verpassen will, der ist bei unserem Live-Ticker genau richtig. Bei uns verpassen Sie keine wichtige Spielszene und bekommen vor und nach dem Spiel alle Infos rund um den FC Bayern und die Champions League. (kus)

Auch interessant

Kommentare