Wetter: Neue DWD-Warnung bis hin zu Stufe Rot! Jetzt wird es richtig ungemütlich

Wetter: Neue DWD-Warnung bis hin zu Stufe Rot! Jetzt wird es richtig ungemütlich

Abschied aus London

Christian Eriksen wechselt zu Inter Mailand - Makaberes Coronavirus-Bild sorgt für Diskussionen

+
Christian Eriksen.

Christian Eriksen hat sich Inter Mailand angeschlossen. Nach seiner Vorstellung gibt es ein makaberes Bild, das für Diskussionen sorgt.

  • Bislang hat der FC Bayern auf dem Transfermarkt nur einmal zugeschlagen und Alvaro Odriozola geholt.
  • Kommt Christian Eriksen von Tottenham Hotspur nach München?
  • Der Premier-League-Star hat seine Entscheidung nun getroffen - und wechselt zum Schnäppchen-Preis.

Update vom 29. Januar, 12.43 Uhr:  Christian Eriksen wechselt von Tottenham Hotspur zu Inter Mailand. Der Däne wurde nun bei den Nerazzurri vorgestellt. Zusammen mit Steven Zhang, chinesischer Geschäftsmann und Inter-Vorsitzender, posierte der Mittelfeldspieler für Fotos.

Dabei tauchte nun ein Bild auf, das Eriksen mit einer Atemschutzmaske zeigt. Der Hintergrund der Fotomontage ist klar - das Coronavirus, das sich von China derzeit rasend schnell auf dem Planeten ausbreitet. Äußerst makaber, wie viele Fans finden: „Das ist überhaupt nicht lustig“, posten sie unter dem Beitrag, der schon mehr als 6000 Likes auf Facebook erzielt hat (Stand: 29. Januar, 12.30 Uhr). Andere sehen darin Rassismus, viele Nutzer können sich ein Lachen aber auch nicht verkneifen. „Nicht gerade lustig über den Tod von Menschen Witze zu reißen - aber der war gut“, meint einer.

Christian Eriksen: Manchester? Inter? FC Bayern? Schnäppchen-Transfer ist fix

Update vom 28. Januar:  Christian Eriksen hat einen neuen Verein gefunden. Der Däne wechselt zum italienischen Erstligisten Inter Mailand. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur und unterschrieb bei den Nerazzurri einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Das teilte der Serie-A-Club am Dienstag mit.

Eriksens Vertrag bei den Spurs lief am Saisonende aus. Zuletzt war der feine Techniker auch mit dem FC Bayern München und Manchester United in Verbindung gebracht worden. Eriksen war im August 2013 für rund 13,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu Tottenham gewechselt. Die Ablöse jetzt soll nach Medienberichten bei 20 Millionen Euro liegen.

Beim FC Bayern wird währenddessen weiter über Neuzugänge spekuliert. Holt man jetzt einen Weltmeister? Und wie ist der Stand bei Leroy Sané? Karl-Heinz Rummenigge erklärte nun die Verhandlungs-Strategie beim City-Star und äußerte sich außerdem zu den auslaufenden Verträgen der Altstars.

70 Millionen Euro günstiger? FC Bayern an England-Star dran - und das für Schnäppchen-Preis

Update vom 22. Januar: Tinte trocken: Der FC Bayern hat zugeschlagen und sich mit Alvaro Odriozola von Real Madrid verstärkt.

Erstmeldung vom 17. Januar: München/London - Hansi Flick wirkte auf der Pressekonferenz des FC Bayern zum Bundesliga-Auswärtsspiel bei Hertha BSC (Sonntag, 15.30 Uhr, hier im Live-Ticker) gut gelaunt und gelöst.

Weil in München tatsächlich doch ein Transfer bevorsteht? Der 54-jährige Badener verneinte bislang nicht, dass ein weiterer Rechtsverteidiger dem Kader des FC Bayern gut tun würde - zuletzt war Thomas Meunier von PSG im Gespräch.

Christian Eriksen verlässt Tottenham Hotspur wohl - Weg frei für den FC Bayern?

Flick soll ferner einen offensiven Mittelfeldspieler wollen, aber eher einen für die Flügel, für die Außen, heißt es. Es ist ein Anforderungsprofil, das nicht unbedingt auf Christian Eriksen passt. Der 27-jährige Däne operiert eher aus dem Hintergrund, kommt über die Zentrale vor das gegnerische Tor.

Christian Eriksen: Der Däne wechselte 2013 von Ajax Amsterdam zu Tottenham Hotspur.

Verschiedenen Berichten zufolge soll Eriksen mehrere Angebote von Tottenham Hotspur zur Vertragsverlängerung abgelehnt haben (bis Sommer 2020). 

Lesen Sie auch: Schlägt Bayern beim FC Barcelona zu? Last-Minute-Transfer deutet sich an

Ebenso wird berichtet, dass Inter Mailand ihn unbedingt in die italienische Serie A holen möchte, und dass Thomas Tuchel und PSG einem Transfer gegenüber nicht abgeneigt wären.

Ehe-Aus im Hause Neuer? Der Torhüter des FC Bayern will sich auf Anfrage nicht zu den Gerüchten äußern.

Transfer zum FC Bayern? Christian Eriksen viel günstiger zu haben

Kein Wunder: Angeblich gibt es den hochbegabten Mittelfeldspieler in dieser Winter-Transferperiode zum Schnäppchen-Preis von 20 Millionen Euro zu ersteigern. In London wird wohl pragmatisch gedacht, lieber noch eine Summe einstreichen, bevor der Publikumsliebling (seit 2013 im Klub) im Sommer ablösefrei geht.

Ein Spieler dieser Qualität 70 Millionen Euro unter Marktwert (Quelle:transfermarkt.de)? Offenbar hat das auch das Interesse der Bayern geweckt. Laut Sky hat der deutsche Rekordmeister bereits Kontakt zu Eriksen aufgenommen.

Transfer beim FC Bayern München: Mittelfeldspieler statt Rechtsverteidiger?

Eriksen, der in der Vorsaison mit Tottenham im Champions-League-Halbfinale stand, kommt in dieser Premier-League-Saison bislang auf zwei Treffer und zwei Assists. Kein Rechtsverteidiger? Kein Flügelstürmer? Sondern ein zentraler Mittelfeldspieler mit Spielmacher-Qualitäten für denFC Bayern?

pm

Der FC Bayern München startet am 19. Januar in die Rückrunde. Die Partie gegen Berlin gibt es hier im Live-Ticker. Wo Sie das Spiel gegen Hertha BSC sehen können, erfahren sie bei tz.de. Kurz nach Abpfiff der Partie beginnt das Traditionsduell zwischen dem FC Liverpool und Manchester United, das ebenfalls im TV zu sehen ist. 

Währenddessen gibt es Neuigkeiten zu Leroy Sané. Er hat seinen Berater gewechselt - rückt somit der FCB-Transfer näher? Oliver Kahn würde es sich sicher wünschen. Der künftige Bayern-Boss war jetzt aber erstmal als TV-Experte gefragt - und wurde dabei direkt in einen kuriosen Moment verwickelt.

Eklat im Training des FC Bayern München: Ein Weltmeister ist gegen Leon Goretzka handgreiflich geworden. Trainer und Mitspieler mussten eingreifen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf

Kommentare