DWD geht auf Alarmstufe Rot: Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter in Bayern

DWD geht auf Alarmstufe Rot: Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter in Bayern

Bester europäischer Torwart seines Jahrgangs

Christian Früchtl: Die bayerische Hoffnung im Tor des FC Bayern

+
Christian Früchtl ist die Hoffnung im Tor des FC Bayern München. Bereits 2017 war er bei den Profis im Trainingslager in Doha (Katar).

Kommt der nächste Top-Torwart des FC Bayern aus Niederbayern? Christian Früchtl gilt als der beste Torwart Europas in seinem Jahrgang. Nun soll er Bundesliga-Luft schnuppern.

Maier, Kahn, Neuer und Früchtl? Im Tor des FC Bayern standen bereits einige Torwartlegenden. Sepp Maier ist seit 2014 Mitglied im Elite-Kreis der Hall of Fame des deutschen Sports. Oliver Kahn wurde dreimal als Welttorhüter und viermal als UEFA Torhüter des Jahres ausgezeichnet. Manuel Neuer erlangte die Ehrung als Welttorhüter sogar viermal. Zusammen kommen die drei Torhüterlegenden auf insgesamt 18 deutsche Meistertitel, wobei Manuel Neuer diese Zahl noch ausbauen kann. Sobald Neuer seine aktive Karriere beendet, wird es für den FC Bayern schwer, einen gleichwertigen Ersatz zu finden. 

Der Hoffnungsträger für die Zukunft im Kasten der Bayern kommt aus Niederbayern. Er heißt Christian Früchtl und wurde am 28. Januar 2000 geboren. Das Torwart-Talent wuchs im gerade einmal 3000 Einwohner fassenden Bischofsmais im niederbayerischen Landkreis Regen auf. Vor seinem Wechsel in die U17 des FC Bayern spielte er bei der SpVgg GW Deggendorf, die mittlerweile Partnerverein des deutschen Rekordmeisters ist.

Torwart-Talent Früchtl übte sich schon früh in den älteren Jahrgängen

Bereits 2015, im Alter von 15 Jahren wechselte Früchtl nach München in die Jugend des deutschen Rekordmeisters. 2015/16 bestritt er in seiner ersten U17 Saison 19 Einsätze in der U17-Bayernliga und der U17-Bundesliga. Außerdem stand er bereits im Kader des U19-Bundesliga-Teams. Schon in der darauf folgenden Saison kamen in diesem Team auch die ersten Einsätze hinzu. Während er nur noch 14 mal im Tor in der U17 Bundesliga stand, sammelte er in sieben Spielen auch schon wichtige Erfahrung in der U19-Bundesligamannschaft des FC Bayern.

Obwohl er in der Saison 2017/18 zum jüngere Jahrgang der U19-Mannschaften zählte, bekam er dort kaum Einsätze, da er sich bereits einen Stammplatz bei den Bayern-Amateuren in der Regionalliga erspielt hatte. Bei den kleinen Bayern stand er in 20 Spielen zwischen den Pfosten und konnte sich hinter dem TSV 1860 München den zweiten Platz in der Regionalliga Bayern erspielen. Schon am Anfang dieser Saison stand er, mit gerade einmal 17 Jahren neben Manuel Neuer und Sven Ulreich im Kader der Bayern-Profis. 

Neben Manuel Neuer (vorne Mitte) und Sven Ulreich (vorne links) war auch Christian Früchtl (vorne rechts) unter Carlo Ancelotti im Kader des FC Bayern.

Auch in der Saison 2018/19 sollte sich das Bild nicht ändern. Bei den Bayern-Amateuren stand er in 30 Spielen 17 Mal im Tor. Auf einen Pflichtspieleinsatz bei den Profis musste er bisher allerdings noch vergeblich warten. Die entscheidende Phase der Saison verpasste Früchtl aufgrund einer Ellenbogenverletzung. Dazu zählte die Schlussphase der Regionalligasaison, in der sich die kleinen Bayern vorzeitig die Meisterschaft sichern konnten und der Premier-League-International-Cup, in dem sich die Roten im Finale gegen Dynamo Zagreb mit 2:0 durchsetzen konnten. 

Die entscheidenden Spiele im Aufstiegsduell gegen die U23 des VfL Wolfsburg musste Früchtl von der Bank aus beobachten. Anstelle des während der Saison gesetzten, aber noch nicht zu 100 Prozent fitten Früchtl stand Ron-Thorben Hoffmann im Kasten der kleinen Bayern. Der 20-jährige Früchtl-Ersatz spielte ein paar sehr starke Spiele. Er war einer der Hauptgründe, warum sich die kleinen Bayern überhaupt erst in das Finale des PLIC spielen konnten. Auch er wird als eines der Bayern-Talente mit Potenzial für den Profi-Fußball gesehen. Sowohl beim 1:3 im Hinspiel gegen die Jungwölfe, als auch beim 4:1-Heimsieg und Aufstiegswunder im Grünwalder Stadion bewies sich Hoffmann als starker Rückhalt der Bayern-Amateure.

Christian Früchtl als Torwart im Dress der deutschen Nationalmannschaft

Nach seinem Wechsel nach München musste Früchtl nicht lange warten, um auch in den elitären Kreis der Nationalauswahl berufen zu werden. Sein Debüt unter der schwarz-rot-goldenen Flagge feierte das Torwart-Talent bereits im Alter von 15 Jahren. Am 23. Mai 2015 stand der damals Bayern-Keeper für Deutschlands U15-Nationalmannschaft gegen die U15-Auswahl der Niederlande zwischen den Pfosten. 

Insgesamt bringt das Torwart-Talent es mittlerweile auf 16 Einsätze in den jeweiligen Jugend-Nationalmannschaften. Aktuell ist er im Kader der deutschen U19, in der Früchtl beim 2:1-Erfolg gegen die Slowakei debütierte. Sein Pflichtspieldebüt beim Einsatz während der U19-EM-Qualifikation verlief jedoch denkbar unglücklich. Früchtl unterlief in der 48. Minute ein Fehler, der zum 0:1-Endstand führte. Durch die Niederlage der deutschen U19-Junioren gegen Norwegens Nachwuchs verpasste die deutschen Nachwuchskicker nur einen Punkt hinter den Norwegern den Einzug in die Endrunde der Europameisterschaft.

Früchtl auf einer Ebene mit Hudson-Odoi und Sancho - die Besten des Jahrgangs

Der erst 19-jährige Früchtl hat bereits einen beeindruckenden Werdegang beim FC Bayern hingelegt und ist als Stammtorwart der Regionalligamannschaft nicht mehr wegzudenken. Um auch im Erwachsenenbereich auf internationales Top-Niveau zu kommen, muss Früchtl in der kommenden Saison Einsätze auf nationalem Spitzenniveau bekommen. In seiner Altersstufe zählt das Torwart-Talent bereits zur Elite. 

Neben Spielern wie Callum Hudson-Odoi oder Jadon Sancho findet man Früchtl auf der Liste der Top 50 Spieler, die nach dem 1. Januar 2000 geboren sind. In seinem Jahrgang ist er somit sogar der beste Torhüter Europas, da auf seiner Position lediglich der brasilianische Keeper Gabriel Brazao in der Auflistung zu finden ist. 

Auch bei den Bayern-Profis steht Früchtl hoch im Kurs und erntet so einiges an Lob. Der durch die Verletzung von Manuel Neuer zwischenzeitlich auf die Nummer Eins gerückte Sven Ulreich hält große Stücke auf den Youngster und sieht „für ihn eine sehr gute Zukunft“. Bereits zu Ancelotti-Zeit zählte der damalige Trainer den Torwart-Youngster zu den großen Nachwuchshoffnungen der Bayern. Auch unter Nico Kovac besucht Früchtl immer wieder Trainingseinheiten und kann so wichtige Erfahrung sammeln. Bereits vor der Saison 2018/19 wurde Früchtl die große Ehre zuteil, mit den Profis auf USA-Reise zu gehen.

Torwart-Juwel Früchtl soll durch Leihgeschäft Profi-Erfahrung sammeln

Um jedoch auch die nötige Spielpraxis auf Spitzenniveau zu bekommen, wird das Torwart-Juwel, selbst nach dem Aufstieg der Bayern-Amateure in die Dritte Bundesliga, voraussichtlich nicht weiter im Trikot des Rekordmeisters auflaufen - zumindest vorerst. Auf Wunsch von Uli Hoeneß soll Früchtl als Neuer-Nachfolger aufgebaut werden und den Verein nur zeitlich beschränkt verlassen. Um trotzdem Bundesligaluft zu schnuppern, soll das Talent für zwei Jahre ins Oberhaus verliehen werden. 

Bester Kandidat für ein Leihgeschäft ist der FC Augsburg, mit dem es bereits Gespräche gab. Auch die Fortuna aus Düsseldorf soll Interesse an dem 19-jährigen Torwart-Talent geäußert haben. Obwohl Präsident Hoeneß nach dem Aufstieg in die 3. Liga einen Umbruchin der Reserve des deutschen Rekordmeisters angekündigt hat, schwinden die Chancen auf einen Wechsel von Früchtl wieder. Der FCA will den aktuell nur ausgeliehenen Stammtorwart Gregor Kobl für die kommende Spielzeit halten. In Düsseldorf ist die Position zwischen den Pfosten sogar bereits besetzt. Die Fortuna wird in der nächsten Saison durch Zackary Steffen verstärkt, der per Leihgeschäft von Manchester City in die Bundesliga kommt.

Auch interessant

Meistgelesen

Marc Roca zum FC Bayern? Entscheidung im Millionen-Deal offenbar gefallen
Marc Roca zum FC Bayern? Entscheidung im Millionen-Deal offenbar gefallen
Philippe Coutinho: Darum kann dieser Transfer für den FCB auch ein Risiko sein
Philippe Coutinho: Darum kann dieser Transfer für den FCB auch ein Risiko sein
Ticker: Trotz Lewandowski-Doppelpack - Bayern verzweifelt an der Hertha
Ticker: Trotz Lewandowski-Doppelpack - Bayern verzweifelt an der Hertha
FC Bayern mit prominent besetzter Bank auf Schalke: Wer darf auflaufen - Spielt Coutinho?
FC Bayern mit prominent besetzter Bank auf Schalke: Wer darf auflaufen - Spielt Coutinho?

Kommentare