Bayerns Bubi-Keeper begehrt

Spielerberater betteln bei Früchtls Eltern

+
Christian Früchtl zeigt zur Zeit sein Können im Trainingslager der Bayern-Profis in Doha.

München - Christian Früchtl hat durch das Trainingslager in Doha auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt stehen Spielerberater Schlange und wollen ihn unter Vertrag nehmen.

Das hat ja nicht lange gedauert. Spätestens seit Christian Früchtls Name durch seine Teilnahme am Trainingslager des FC Bayern in den Medien präsent ist, sind auch die Spielerberater auf den jungen Keeper aufmerksam geworden. Bei seinen Eltern steht deshalb das Telfefon nicht mehr still: "Bei uns haben sich in den letzten Wochen schon 20 Berater gemeldet", wird Vater Erwin in Bild-Zeitung zitiert. "Wir stellen das Thema aber noch zurück."

Der 15-Jährige, dessen Leistungen in Doha sogar Matthias Sammer und Welttorhüter Manuel Neuer zu Lob verleiteten, kann aus Sicht der Berater natürlich ein ganz dicker Fisch werden, mit dem sich viel Geld verdienen lässt. Seine Eltern halten aber den Ball flach und treffen die Entscheidungen im Moment noch gemeinsam mit ihrem Sohn. Schau mer mal, wer am Ende das Rennen um den Nachwuchskeeper macht.

jb

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge über Back-up hinter Lewy: „Wer tut sich das an?“
Rummenigge über Back-up hinter Lewy: „Wer tut sich das an?“
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare