Sammer bestätigt es der tz

Claudio Pizarro: Aus bei Bayern!

+
Nach Bastian Schweinsteiger steht nun auch ein weiterer Abgang für die kommende Saison endgültig fest: Aus für Claudio Pizarro beim FC Bayern.

München - Nach Bastian Schweinsteiger steht nun auch ein weiterer Abgang für die kommende Saison endgültig fest: Aus für Claudio Pizarro beim FC Bayern.

Claudio Pizarro wird keinen neuen Vertrag beim FC Bayern erhalten. Wie Sportvorstand Matthias Sammer der tz bestätigte, ist auch nach seinen starken Leistungen bei der Copa América der Weg für den Peruaner beim FC Bayern beendet.

Der 36-Jährige selbst hatte zuletzt erklärt, noch ein bis zwei Jahre weiterspielen zu wollen, am liebsten beim Rekordmeister. Pizarro schätzt München als Lebensmittelpunkt für sich und seine Familie, möchte auch nach seiner aktiven Zeit in München bleiben. Eine dauerhafte Rückkehr in sein Heimatland sei allein schon aufgrund der fehlenden Sicherheit kein Thema. Beim FCB wollte Pizarro wie zuletzt als Back-up für Stürmer Nummer eins, Robert Lewandowski, zur Verfügung stehen. Daraus wird nun endgültig nichts. Allerdings, so Sammer: „Claudio ist ein Supertyp, der in den vergangenen Jahren Großes geleistet hat für den FC Bayern. Wenn er nach seiner Karriere den Weg zum FC Bayern finden möchte, wird man sicherlich darüber reden!“

Bis dahin wird Pizarro noch für einen anderen Verein auf Torejagd gehen. In der näheren Umgebung dürfte es allerdings schwierig werden. Der FC Augsburg oder Ingolstadt, die zuletzt als mögliche Interessenten gehandelt wurden, winkten aufgrund von Pizarros derzeitigem Gehalt (etwa vier Millionen Euro pro Jahr) bereits ab.

mic

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Klare Ansage: „Goretzka zu Bayern? Ein Name, der durchgespielt werden muss!“
Klare Ansage: „Goretzka zu Bayern? Ein Name, der durchgespielt werden muss!“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare