"Die Fans haben mein Herz zittern lassen"

Pizarro lässt Bremen verrückt spielen

+
So wurde Claudio Pizarro am Flughafen empfangen.

Bremen - Claudio Pizarro spielt wieder für Werder Bremen - und die Stadt steht Kopf. "Die Fans haben mein Herz zittern lassen, einen solchen Empfang hatte ich nicht erwartet", zeigt er sich begeistert.

Gesittet hanseatisch geht’s normalerweise am Flughafen Bremen-Neuenland zu, doch am späten Sonntagabend spielten sich dort tumultartige Szenen ab – denn Claudio Pizarro (36) kehrte zurück. 400 Werder-Fans empfingen den Torjäger, der bis zum Sommer beim FC Bayern unter Vertrag stand und der in Bremen einen Einjahres-vertrag erhält.

„Die Fans haben mein Herz zittern lassen, einen solchen Empfang hatte ich nicht erwartet“, sagte der Routinier bei seiner offiziellen Präsentation am Montag. „Irgendwie ist Bremen wie ein zweites Zuhause für mich. Ich fühle mich sehr gut und denke, wir können hier zusammen etwas Schönes erreichen.“ Es habe auch Angebote aus den USA gegeben „aber in diesem Moment ist Bremen das Richtige für mich“.

Der Südamerikaner soll der jungen Werder-Truppe mehr Stabilität verleihen, aber natürlich auch in der Offensive eine ernsthafte Option auf Tore sein. Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin sagte: „Vom Charisma her passt Claudio perfekt. Er kann jungen Spielern das gewisse Extra geben.“

Während seine neuen, alten Teamkollegen am Osterdeich eine Laufrunde absolvierten, stand für Pizarro noch der obligatorische Medizincheck auf dem Programm. Eichin: „Claudio ist gut in Schuss.“

Im Werder-Fanshop liefen unterdessen die Beflockungsmaschinen heiß. Bei seinem dritten Gastspiel im hohen Norden nach 1999 bis 2001 und 2008 bis 2012 wird Pizarro, wie zuletzt beim FCB, die Rückennummer 14 tragen.

Dem Vernehmen haben sich in der Hansestadt mehrere Sponsoren bereitgefunden, den erfolgreichsten Ausländer der Bundesliga (176 Tore) zumindest anteilig zu finanzieren. Eichin bestätigte Trikotwerbepartner Wiesenhof als Förderer der Rückholaktion.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare