Franzose hofft auf baldigen Einsatz

Comeback in Aussicht: Ribéry absolviert wieder Lauftraining

+
Franck Ribéry befindet sich nach seiner Außenbandverletzung wieder im Lauftraining. 

Er wird doch nicht?! Ribéry ist zurück - zumindest auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße. Der Franzose hofft noch auf einen Einsatz vor Weihnachten.  

München - Franck Ribéry hat einen weiteren Schritt zur Rückkehr in die Mannschaft des FC Bayern München getan. Fünf Wochen nach dem Spiel des deutschen Rekordmeisters bei Hertha BSC, bei dem er sich einen Riss des Außenbandes im linken Knie zugezogen hatte, absolvierte der 34 Jahre alte Franzose an der Säbener Straße erstmals wieder ein Lauftraining. Ein Einsatz von Ribéry noch vor Weihnachten scheint somit möglich

Finally training on the pitch again! ⚽❤ #motivation #greatfeeling #miasanmia #fcbayern #fr7

Ein Beitrag geteilt von Franck Ribéry (@franckribery7) am

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte die Zukunft von Ribéry, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, zuletzt offen gelassen. Der Franzose sei ein „extrem verdienter Spieler“, der im Verein und bei den Fans große Sympathie genieße, „am Ende des Tages" aber, sagte Rummenigge aber, „ist Fußball Leistungssport, und wir müssen uns (...) die Frage stellen: ist die Zukunft Franck Ribéry oder brauchen wir einen Neuen?“

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team

Kommentare