Er rückte mit Familie und Freunden an

Dante macht jetzt einen Skikurs am Tegernsee

+
Dante (2.v.r.) macht bei der Skischule Tegernsee einen Skikurs. Offenbar konnten ihm (v.l.)Stephan Eder, Inhaber der Skischule Tegernsee, Skilehrerin Lena Hladik und Skileherer Hermann Ulbricht das Skifahren schmackhaft machen. Der FC Bayern-Spieler will am Wochenende wiederkommen.

Kreuth - Dante, FC Bayern-Star und brasilianischer Nationalspieler, will in Zukunft auch auf der Piste eine gute Figur machen. Deshalb macht er bei der Skischule Tegernsee einen Skikurs. 

Mit insgesamt sieben Familienmitgliedern (auch sein kleiner Sohn war dabei) und Freunden rückte Dante am Sonntag am Hirschberg in Kreuth an. "Sein Manager hatte Dante und die anderen zu einem Skikurs angemeldet", erzählt Stephan Eder, Inhaber der Skischule Tegernsee. Dante - mit vollem Namen heißt der Brasilianer Dante Bonfim Costa Santos - habe sich als Einsteiger probiert - und offenbar Gefallen am Skifahren gefunden. "Er will am kommenden Wochenende wiederkommen", so Eder. Das dürfte am Samstag schwierig werden, denn da spielt der FC Bayern in der Bundesliga bei Hannover 96. Aber vielleicht findet der 31-Jährige ja am Sonntag ein paar Stunden Zeit.

Besonders witzig: Am selben Tag habe eine weitere Gruppe Brasilianer am Hirschberg einen Skikurs gemacht. "Als die mit Dante zusammengetroffen sind, waren sie natürlich völlig aus dem Häuschen." Das Team der Skischule ging gelassener mit dem prominenten Besuch um. Es ist schließlich nicht der erste. Eder: "Auch Philipp Lahm ist ab und zu da. Seine Frau hat bei uns Langlaufen gelernt."

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare