Abschied nach drei Jahren

Dante geht - und Rode? "Ich bleibe, definitiv"

+
Sebastian Rode (l.) bliebt beim FC Bayern, Dante geht nach Wolfsburg.

München - Trennung nach drei Jahren. Adeus, Dante! Der Brasilianer geht zu Wolfsburg. Ein anderer Münchner wird aber weiterhin definitv das Bayern-Dress tragen.

Drei Jahre lang trug er das Trikot des FC Bayern, wurde in München stets Meister und holte 2013 sogar das Triple. Doch ab Montag werden der Rekordmeister und sein brasilianischer Abwehrmann getrennte Wege gehen. Adeus, Dante! Der Brasilianer geht zu Wolfsburg!

„Dante wollte einfach die Chance haben, regelmäßig zu spielen. Wir wollten ihm diesen Wunsch nicht verwehren“, erklärte FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Dante soll in Wolfsburg einen Dreijahresvertrag erhalten, als Ablöse werden 4,5 Millionen Euro gehandelt. Bei den Wölfen kann Dante auch diese Saison Champions League spielen.

Beim CL-Triumph vor zwei Jahren noch die zentrale Figur in der Defensive der Roten, geriet der Lockenschopf unter Pep Guardiola immer mehr aufs Abstellgleis. Selbst beim 3:0 am Samstag gegen Leverkusen ließ der Spanier den gelernten Innenverteidiger auf der Bank, stellte stattdessen mit Xabi Alonso und David Alaba lieber einen Mittelfeldspieler und einen gelernten Linksverteidiger in die Abwehrzentrale. Dantes Einwechslung gut 20 Minuten vor dem Ende wirkte wie eine Abschiedsvorstellung. Dass der 31-Jährige kurz vor dem Absprung steht, daraus machten die Bayern keinen Hehl mehr. Es liegt ganz klar bei Dante. Er trifft die Entscheidung“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer. Diese ist nun gefallen. Der Rekordmeister spart sich damit das Jahresgehalt von knapp sieben Millionen Euro. Der ehemalige Nationalspieler Brasiliens wurde relativ schnell nach seiner Verpflichtung mit einem besser dotierten Vertrag ausgestattet, als Belohnung für seine guten Leistungen.

Während Dante seinen Spind an der Säbener Straße geräumt hat, will Sebastian Rode nach seiner auskurierten Fußverletzung wieder angreifen. „Ich bleibe. Definitiv“, versicherte der 24-Jährige der tz. „Wir haben große Ziele. Da ist jeder wichtig.“ Nur Dante jetzt nicht mehr.

sw, mic

auch interessant

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare