FC Bayern München wollte Julian Nagelsmann

Darum sagte der Hoffenheim-Trainer dem FC Bayern München ab

+
Diese Absage dürfte Uli Hoeneß wurmen: Der langjährige Bayern-Macher soll sich bei Julian Nagelsmann (kl. Foto) einen Korb eingehandelt haben.

München – Ein Bericht verrät: Darum sagte Julian Nagelsmann, neuer Trainer von 1899 Hoffenheim einst dem FC Bayern München und Uli Hoeneß persönlich ab.

Der FC Bayern München wird ab kommenden Sommer besonders interessiert auf die Spiele von 1899 Hoffenheim schauen. Denn zur neuen Saison wird Julian Nagelsmann den Trainer-Job beim Tabellen-Vorletzten übernehmen. Als jüngster Trainer der Bundesliga-Geschichte - ein Rekord! Julian wer? Der gebürtige Landsberger genießt schon mit 28 Jahren einen ausgezeichneten Ruf - auch an der Säbener Straße. Nach Infos der Sport Bild wollten die Roten Nagelsmann als Jugend-Trainer gewinnen.

Ex-Präsident Uli Hoeneß, mittlerweile für die Koordinierung des FCB-Nachwuchses verantwortlich, soll sich persönlich mit dem aufstrebenden Coach getroffen haben. Sein Ziel: Nagelsmann in einem Vier-Augen-Gespräch vom Wechsel zu den Roten überzeugen. Doch der Umworbene lehnte dankend ab.

Vielleicht spielte dabei auch Nagelsmanns Vergangenheit eine Rolle. Von 2002 bis 2007 trug der Abwehrspieler das 1860-Trikot, führte die U17 des Stadtrivalen sogar als Kapitän auf das Feld. Nur ein halbes Jahr nach seinem Wechsel zum FC Augsburg musste das hoffnungsvolle Talent 2008 seine Karriere abrupt beenden - ein Meniskusriss ließ keinen Spitzensport mehr zu.

Nagelsmann: Perfektionist und Schnick-Schnack-Schnuck-Spieler

Fortan verfolgte er seinen Traum von der deutschen Eliteliga auf anderem Weg. Unter Marco Kurz und Markus Gisdol schnupperte Nagelsmann bereits als Co-Trainer Bundesliga-Luft. 2014 führte das Trainer-Talent die Hoffenheimer U19 zum Meistertitel, in diesem Sommer endete der Weg des Teams erst im Endspiel gegen Schalke 04.

Aktuell erarbeitet sich Nagelsmann die Fußball-Lehrer-Lizenz, um die Voraussetzungen für seinen künftigen Job zu schaffen. Er bezeichnet sich selbst als Perfektionist, hat die A-Lizenz mit der Note 1,0 abgeschlossen und betont: „Ich will immer gewinnen, auch beim Schnick-Schnack-Schnuck.“

Eigentlich die perfekte Einstellung, um für die Roten zu arbeiten. Und wer weiß: Vielleicht finden Nagelsmann und der FC Bayern München in der Zukunft doch noch zueinander - dann aber nicht im Jugend-Bereich, sondern bei den Profis.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare