Ungewohnte Töne vom Bayern-Kapitän

Video: Lahm versucht sich auf Chinesisch

München - Philipp Lahm spricht Chinesisch. Das dürfte manchem Fan spanisch vorkommen, doch was dahintersteckt, ist ein netter Gruß ans andere Ende der Welt.

Was ist denn da los? Übt Philipp Lahm etwa schon für eine neue Tätigkeiten im Reich der Mitte? Auf seiner Facebook-Seite hat der Bayern-Kapitän einen kurzen Videoclip gepostet, in dem er mit chinesischen Sprachkenntnissen auftrumpft.

Der Hintergrund ist aber viel einfacher. Der 31-Jährige grüßt seine Fans in China und wünscht Ihnen ein gutes neues Jahr. Denn 2015 ist laut dem chinesischen Kalender am 19. Februar Neujahr, mit dem diesmal das Jahr des Holz-Schafes eingeleitet wird.

Daumen hoch, Philipp. Auch wenn wir nicht wirklich wissen, ob du alles richtig ausgesprochen hast...

fw

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“

Kommentare